Hotline 0800 56 84 275
kostenlos aus dem deutschen Telefonnetz
DHLSicher einkaufen und Geld-zurück Garantie Sicher einkaufen mit SSL-Verschlüsselung

Alessi

Alessi

Die italienische Traumfabrik ist Kult!

Nicht allen Designerprodukten von Alessi sieht man auf den ersten Blick an, wofür sie zu gebrauchen sind. Das macht nichts. Manche stylischen Küchenaccessoires eignen sich sogar als Dekorationsobjekte. Bekanntestes Objekt ist die futuristische Zitronenpresse "Juicy Salif", die erstmals 1965 von Philippe Starck entworfen wurde und seitdem Sammler und Nutzer gleichermaßen begeistert. Sie sieht aus wie ein Sputnik und ist einfach nur schön. Die meisten Küchenprodukte der italienischen Traumfabrik werden aus glänzendem Stahl gefertigt, lassen sich miteinander kombinieren oder stapeln. Formen und Details sind stark vom Bauhausstil inspiriert. Seit 1921 lautet Alessis Motto "Alles aus Metall und von bester Qualität". Erst später kommen Glaswaren und Porzellan hinzu. Aktuell wird sogar Kunststoff verarbeitet.

weiterlesen...

"Gutes Design ist für die Ewigkeit"

(Alberto Alessi)

Namhafte und geniale Designer arbeiten für die weltweit geschätzte Marke aus Italien und nutzen die Designer-Schmiede als Sprungbrett. Die vielfältigen, innovativen Artikel werden alljährlich mit Preisen überhäuft. Nutzen, Eleganz und Einzigartigkeit stehen bei Alessi im Vordergrund. Ein Alessi-Produkt erkennen Sie bereits von weitem! Ob Teekanne, Obstschale, Wasserkocher oder Besteck - jedes Produkt umweht ein Hauch Exklusivität und adelt den Besitzer. Unverwechselbarer Stil hat seinen Preis und den ist ein Designerstück von Alessi auch wert. Alessi-Produkte können Sie bedenkenlos verschenken, vererben und selbst nutzen. Tauchen Sie ein in die traumhaft schöne Welt von Alessi!

Timeline

1921

DIE MANUFAKTUR FAO

DIE MANUFAKTUR FAO

Im Jahr 1921 erwirbt Giovanni Alessi, ein erfahrener Dreher, ein Stück Land in Omegna in der italienischen Region Piemont. Er gründet gemeinsam mit seinem Bruder die technische Werkstatt FAO (Fratelli Alessi Omegna), in der handwerklich gefertigte Objekte für das Zuhause entstehen.

1970

DER WEG ZUR DESIGNSCHMIEDE

DESIGNSCHMIEDE

1970 tritt Alberto Alessi, der Enkel des Gründers, in die Firma ein. In einem arbeitsintensiven Jahrzehnt legt er die Grundsteine, auf denen Alessi den Weg zur italienischen Designschmiede beschreitet.

1980

DIE POSTMODERNE PHASE

POSTMODERNE PHASE

Anfang der 1980er Jahre werden die Ergebnisse der Recherchen zu „Tea & Coffee Piazza“ präsentiert, einem der ersten bedeutenden Unterfangen, die aus der Zusammenarbeit zwischen Alberto Alessi und Alessandro Mendini entstanden sind. Mendinis Beratung verdankt Alessi einige der einflussreichsten Projekte der jüngeren Unternehmensgeschichte.

1990

DAS CENTRO STUDI ALESSI

CENTRO STUDI ALESSI

Zu Beginn der 1990er Jahre wird das Centro Studi Alessi (CSA) eingeweiht, das der Zusammenarbeit des Unternehmens mit jungen Designern den Weg ebnet.

2000

DIE EKLEKTISCHE PHASE

EKLEKTISCHE PHASE

Im neuen Jahrtausend steht das Alessi-Sortiment ganz und gar im Zeichen des Eklektizismus und vereinigt eine herrliche Vielzahl an Formensprachen, Stilen und Designansätzen.

Passende Blogbeiträge zum Thema

  • Alessi Christbaumkugeln
  • Alessi Wasserkessel Pito von Frank Gehry
  • Skizzen-Entwurf La Conica

Alle Blog-Beiträge

Video: Alessi. The Design Factory.