Wendt & Kühns bezaubernde Rarität

Leuterspinne, rotStellen Sie sich vor, Sie sitzen am Fenster mit einer kuschligen Decke und einer Tasse Tee in der Hand und schauen zu, wie der Schnee oder der Regen vom bedeckten Himmel fällt. Keine Chance, auf ein paar Sonnenstrahlen. Draußen ist es schon sehr dunkel und kalt, keine Menschen sind auf den Straßen zu sehen. Nur der wunderbare Stehleuchter von Wendt & Kühn auf Ihrer Fensterbank spendet Ihnen warmes Licht.
Die Rede ist von Hänge- und Stehleuchtern, namens Leuchterspinnen.
Diese Artikel finden Sie in dem neuen erweiterten Sortiment von Wendt & Kühn. Sie haben erneut ihre Schatztruhe geöffnet, um dieses erzgebirgische und ungewöhnliche Kulturgut, mit allen Liebhabern und Sammlern zu teilen, da es sich um besondere, wertvolle Schmuckstücke handelt.
Diese Preziosen werden nur auf Vorbestellung gefertigt.
Die Wartezeit für einen Hänge- oder Stehleuchter beläuft sich auf ca. 6-12 Monate.
Der Preis für so eine handgefertigte Rarität beträgt ca. 2450-2560 €.
Diese Rarität lädt zum Schwärmen und Träumen ein und beschert Ihnen eine ganz besondere Zeit, mit all Ihren Liebenden zu einer ungemütlichen Jahreszeit.Leuchterspinne, grün, hangend

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

Der Schatz von Wendt & Kühn

logoEs ist endlich soweit!
Wendt & Kühn bringt seinen Schatz in Grünhainichen an die Öffentlichkeit.
Jetzt fragen Sie sich, was wohl der Schatz von Wendt & Kühn ist – ich werde Ihnen die Frage beantworten.
Eine Glasvitrine mit 600 Figuren, Spieldosen, kleinen Truhen, Lampenschirmen und den wunderschönen Engeln mit ihren grünen Flügeln, wo elf weiße Punkte darauf zu sehen sind.Diese wunderbare Mustersammlung umfasst 2500 Figuren und wird in wechselnden Ausstellungen zur Schau gestellt. Hier können Sie der Vielfalt, direkt ins Auge schauen und sich selbst ein Bild, von der hervorragenden Qualität und der Liebe zum Detail machen.
Die Mustersammlung wurde von Grete Wendt, im Auftrage von Karl Schmidt, Gründer der Hellerauer Werkstätten, angefertigt.
Sie ist das absolute Herzstück der neuen Erlebniswelt.
In der Erlebniswelt, die extra für den 100. Firmengeburtstag erstellt worden ist, können Sie an Schautagen, die ganzjährig stattfinden, Einblicke in der neuen Erlebniswelt sammeln. Dort erwarten Sie Geschichten von der Entstehung der Figuren, sowie andere interessante Informationen und eine Besonderheit, sich selbst ausprobieren zu können.
Außerdem können Sie am Ende des Rundganges eine Malerin, die dort auf Sie wartet, mit Fragen löchern und alles, was Ihnen noch auf dem Herz liegt, erfragen. Damit dieser Tag für immer in Erinnerung bleibt, können Sie am Ende des Tages vor einer 3D-Kulisse ein Erinnerungsfoto machen.
Ein perfekter Tag, der immer in Erinnerung bleiben wird!
Das Verkaufssortiment von Wendt & Kühn besteht aus 400 Figuren, Spieldosen und Wanduhren.
Alle Artikel bestehen aus einer Mischung von Tradition und Zeitgeist. Wendt & Kühn erfindet nichts neues, nein, sie legen die Figuren einfach wieder auf und bringen aus alten Entwürfen, die noch nicht veröffentlicht worden sind, neue Figuren auf den Markt.
Zur Stärkung der Marke Wendt & Kühn hat das Unternehmen, 2011 ein selektives Vertriebssystem eingeführt.
Das Unternehmen hat verschiedene Händler besucht und demnach ihr Händlernetz verdünnt, da unterschiedliche Kriterien erfüllt werden müssen, um die Artikel von Wendt & Kühn verkaufen zu können.
Die allgemeine Regel ist: Der Händler muss ein ganzes Jahr lang, Wendt & Kühn-Artikel im Sortiment haben und damit die gesamte Vielfalt zeigen.
International hat das Unternehmen 250 Händler, in 26 verschiedenen Ländern, wie z. B. in Skandinavien, Österreich, Schweiz und Japan.

wendt-kuehn_logo_4c

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

100-jähriges Wendt & Kühn Jubiläum

Ihr lieben Leser, es gibt was zu feiern. Und zwar feiern wir das 100-jährige Bestehen von Wendt & Kühn, am 1.10.2015.
Gegründet wurde Wendt & Kühn am 1.10.1915 von zwei Schülerinnen einer Kunstgewerbeschule, namens Grete Wendt und Grete Kühn.
Dieses Unternehmen, das nun schon seit drei Generationen besteht, zeichnet eine hohe Qualität und künstlerisches Können aus, da alle Wendt & Kühn-Holzfiguren selbst bemalt sind und aus eigener Handarbeit stammen. Doch es gibt nicht nur Holzfiguren, sondern auch Spieldosen in der Tradition des Erzgebirges.

Warum heißt es Elfpunktepost?

Warum heißt es elfpunktepost…?

Durch den wunderbaren 100-jährigen Geburtstag gibt es ein ganz besonderes Sortiment mit speziellen und einzigartigen Jubiläumsartikeln!
Perfekt für Fans und Sammler bietet Wendt & Kühn eine Festwoche an, die vom 3.10.2015 bis zum 11.10.2015, täglich von 10-17 Uhr, stattfindet. Einzige Ausnahme ist der 3.10.2015. Da öffnet die Wendt & Kühn-Welt um 11 Uhr.
Sie können in die wunderbare Geschichte des Unternehmens in Grünhainichen eintauchen und dort in den neu geschaffenen Erlebnisbereich eintreten, sowie der Fertigung nachgehen und sich selbst ausprobieren.
Ebenso gibt es interessante Informationen über die Geschichte der Figurenwelt in Seiffen. Dort erwarten Sie noch, eine wunderbare Geburtstagsfotokulisse, sowie ein Quiz für die ganze Familie.
Zusätzlich gibt es noch eine Geburtstags-Sonderausstellung „100 Jahre Wendt & Kühn, Dresdner Moderne aus dem Erzgebirge“, bis zum 15.11.2015 in Dresden, im Museum für sächsische Volkskunst.

...weil die grünhainicher Engel, 11 Punkte auf ihren Flügeln haben.

…weil die grünhainicher Engel, 11 Punkte auf ihren Flügeln haben.

Bedanken wollen wir uns bei unseren Lesern, Fans und Sammlern, ohne die, diese Feier nicht möglich wäre!
Ein ganz besonderer Dank geht an Herrn Peter Voss aus Göttingen, der sich diesen langen Weg, am 24.09.2015 gemacht hat und uns in unserem Ladengeschäft, in Hannover besucht hat.
1955 bekam er von seinen Eltern eine erste Wendt & Kühn-Figur geschenkt. Zuerst zeigte er kein Interesse, doch als er nach einiger Zeit, diese Figur wiederfand, schloss er die, mit Liebe bearbeitete Holzfigur, in sein Herz. Seitdem ist Herr Voss, leidenschaftlicher Fan und Sammler!

Vielen Dank an alle lieben Leser, Fans und Sammler!

Genießen Sie die Zeit, mit einem bunten Programm und die tiefen Einblicke in die Festwoche, denn diese Zeit ist einmalig und wird so schnell nicht wiederkommen.

Vielen Dank an Wendt & Kühn, für diese wundervolle Zeit!
Auf noch weitere 100 Jahre!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

Ein ganz besonderes Kindergeschirr

Kindergeschirr "Porzellini"Es fing alles 1830 in Reichenbach, in Thüringen an. Feines Porzellan wurde handbemalt. Aus dem einfachen Porzellan wurden Porzellanfiguren. Alle handdekoriert. Hier traf die alte Handwerkskunst nun auf neues, modernes Design.
Die Porzellanmanufaktur Reichenbach stolperte über das Design von Marcus Didßun, 27 Jahre alt, in einer Kunstwerkstatt der Diakonie in Reichenbach arbeitend.
Durch seine Kreativität, Interesse an Farben und seiner Fantasie entwarf er Zeichnungen für das Kindergeschirr „Porzellini“. Aus allen Zeichnungen, die die Reichenbacher Porzellanmanufaktur bekam, konnten Sie sich am meisten für die Entwürfe von Marcus begeistern.
Daraufhin brachten Sie das Kindergeschirr heraus.
Das Kindergeschirr „Porzellini“ ist ein 6-tlg. Komplettset, bestehend aus zwei Tellern, zwei Bechern, einer Schale und einem Frühstücksbrettchen.
Geziert wird das Geschirr durch unterschiedliche Motive. Eine Auswahl besteht zwischen Fröschen, Giraffen, Fischen, Krokodilen und Schmetterlingen. Die Farbe für den Tellerrand kann ebenfalls individuell aussucht werden. Zur Auswahl stehen rot, grün, orange und blau.
Als Besonderheit können Sie sich zum Motiv und zur Randfarbe noch einen Wunschtext aussuchen, der das fröhlich gestaltete Porzellan zieren soll.
Dieses Kindergeschirr, entworfen von Marcus Didßun ist nicht nur Geschirr, nein meine lieben Leser, die Kindergeschirr-Serie ist eine absolute Besonderheit! Dadurch dass alle einzelnen Elemente individuell ausgewählt und gestaltet werden können, wird jedes Teil zum Unikat.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass durch die Entwürfe von Marcus Didßun, ein tolles Geschirr herausgekommen ist und zwar ein zeitloses Geschirr für jung und alt, an dem alle Menschen, sich erfreuen können.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

Wir sind die Neuen im Hause von Kay Bojesen

Kay Bojesen Hund TimDurch die Geburt seines Sohnes erklang der Startschuss für eine neue Ära. Für unsere Ära. Die Ära der Holztiere.
Kay Bojesen hat uns zum Leben erweckt. Nur wie kam Kay Bojesen auf diese wunderbare Idee uns zu erschaffen?
Er war so fasziniert von allerlei Spielzeug, von Kindern, von Holz, von seinen eigenen Erinnerungen aus seiner Kindheit, sodass er aus seiner Faszination heraus, anfing Holzfiguren zum Leben zu erwecken. Er gab uns nicht nur unser Aussehen, sondern auch eine Seele und viel Humor und genau das macht uns, zu dem was wir sind, etwas ganz besonderes!
Was Kay Bojesen aber auch noch auszeichnet, dass er nicht nur mit Holz arbeitete, sondern auch mit Schmuck, Silberpokale, Bestecke und Teekannen.
Und nun zu uns. Wir sind die neuen in der Holztierfamilie. Ohne uns gebe es diesen Artikel gar nicht, also hört gut zu und genießt.
Mein Name ist Tim und ich habe einen Zwillingsbruder, der übrigens auch Tim heißt. Wir sind Hunde.
Das einzige was uns unterscheidet, ist die Farbe unseres Holzes.
Ich bestehe nämlich aus hellem Holz, aus Natureiche und mein Bruder besteht aus dunklem Holz, aus Räuchereiche.
Wir sind beide sehr zufrieden mit unserem Design. Wir bestehen aus weichem, glattem Holz, sodass uns alle Menschen gerne in die Hand nehmen und uns anfassen -wie wir gemerkt haben-, doch wir lieben es einfach.
Wir sind pflegeleicht, wir machen keinen Schmutz, brauchen keinen Auslauf, kein Fressen oder was zu trinken, auch keine großartigen Streicheleinheiten, keine langen Spaziergänge, das einzige was wir wollen ist, einen schönen Platz bei jemandem zu Hause. Wenn dies gegeben ist, sind wir sehr glücklich.
Wir freuen uns schon bald auf ein Neues zu Hause!
Lieben Gruß von Tim und Tim.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

Zu Gast bei Robbe & Berking in Flensburg – Schulungsseminar vom 05.07. – 07.07.2015

Michele Sortino und Corinna Ewald, unsere zwei Auszubildenden, durften Anfang Juli die Silbermanufaktur in Flensburg besuchen. Sie konnten sich bei dem Manufakturrundgang ein genaues Bild von der Herstellung eines Bestecks machen. Wie viele Schritte nötig sind, damit ein Menülöffel zum Beispiel perfekt ist.
Die Herstellung wird in drei große Bereiche eingeteilt. Werkzeugherstellung, Rohwarenherstellung und Endbearbeitung.

Robbe & Berking

Die Herstellung beginnt als erstes mit den Werkzeugen. Die Silbermanufaktur Robbe & Berking, die aus ca. 175 Mitarbeitern besteht, fertigt all ihre Werkzeuge für die verschiedenen Dekore selbst. Jedes Besteckeinzelteil hat mindestens zwei verschiedene Werkzeuge. Das Schnitt- und Prägewerkzeug. Diese müssen nach der Herstellung von Hand überarbeitet werden, denn es sind noch einige Ecken, Kanten und Ungereimtheiten, die wegpoliert und weggeschliffen werden müssen. Wenn das Werkzeug perfekt ist, wird es eingesetzt. Zuerst die Schnittwerkzeuge. Diese sorgen dafür, dass der erste Rohling aus einer Silberplatte ausgeschnitten wird. Dann werden die Rohlinge gewalzt und anschließend geprägt. Damit hat man dann schon eine Form.

Fertigungsprozess

Danach gehen die Einzelteile zum Schleifen und Polieren. Dort wird Stück für Stück gearbeitet. Die Silbermanufaktur poliert schon seit Jahren alle Teile mit Bimsmehl.

Bimsmehl

Bei den Messern muss zuerst die Heftober- und Heftunterschale zusammengelötet werden, damit man weitere Schritte vornehmen kann. Wenn das Messerheft fertig ist, wird es mit Sauereisenzement gefüllt und anschließend wird die Klinge eingesetzt. Damit die Klinge auch hält, wir das Messer für 1 ½ Stunden in ein Wasserbad mit Zusatzstoffen gelegt.

Zusammenlöten-der-Messerhef

Wenn die Besteckeinzelteile dann einen bestimmten Zustand erreicht haben, gehen sie in eine Zwischenkontrolle. Dort sitzen Mitarbeiter der Manufaktur unter einem besonderen Licht und überprüfen mit ihren Augen jedes Einzelteil auf Kratzer oder Produktionsfehler. Nach der Kontrolle müssen ca. 70 % der Teile nochmal überarbeitet werden. Ca. 20 % davon kann man nicht mehr überarbeiten, sodass diese Teile dann wieder eingeschmolzen werden. Die fertigen Artikel werden vor der Galvanik (Versilberung) in ein Reinigungsbad gelegt, damit alle Reste von Schmutz, Fett, etc. weg sind und nicht unter der Versilberung. Die Einzelteile werden nach diesem Vorgang dann auf bestimmte Vorrichtungen aufgehängt und durchlaufen dann ca. 3 Stunden ein galvanisches Bad. In dem Becken befinden sich die angegebenen Silberteile und weitere Stoffe. In der Silbermanufaktur Robbe & Berking durchlaufen alle Artikel das galvanische Bad. Auch Sterlingsilberteile, da durch die Versilberung noch ein besser Schutz und Glanz entsteht.

Galvanik

Wenn dieser Prozess beendet ist, werden alle Artikel vor dem Einpacken nochmal kontrolliert. Bei der Endkontrolle werden nochmal ca. 20 % der Teile ausgemustert, die nochmal überarbeitet werden müssen. Bei den Tafelgeräten ist die Herstellung noch um einiges Aufwendiger, da die Geräte aus vielen verschiedenen Einzelteilen bestehen, die zusammengelötet werden müssen.

Produktion Tafelgeräte

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

Robbe & Berking Sommer-Gewinnspiel Silber-Picknick

Robbe & Berking Silberpicknick

In der Zeit vom 16. Juni bis 31. August 2015 können Sie einen von 2 exklusiven Picknickkörben für ein genussvolles Silber-Picknick gewinnen.*

Die Picknickkörbe beinhalten jeweils: 2 x Champagnerkelche in 925 Sterling-Silber, 2 x Besteckset nach Wahl in 925 Sterling-Silber (bestehend aus: 2 x Menülöffel, -gabel, -messer, Kuchengabel und Kaffeelöffel), 1 x Pommery Champagner, 2 x KPM Picknickteller, 1 x maritimes Buch, 1 x Picknickdecke sowie 1 x Picknickkorb.

Beantworten Sie einfach die Gewinnspielfrage richtig und gewinnen Sie mit etwas Glück!

(*Abbildung enthält Dekorationsware, die nicht Gegenstand des Gewinnspiels ist. Näheres zu Ihren Gewinnmöglichkeiten entnehmen Sie den Teilnahmebedingungen auf der PDF-Teilnahmekarte.)

Die Teilnahme ist ganz einfach:

  • Füllen Sie die PDF-Teilnahmekarte aus
  • Auf „Absenden“ klicken
  • Die ausgefüllte Teilnahmekarte kann nun per E-Mail an Robbe & Berking gesendet werden.

Lothar John und Team wünscht Ihnen viel Glück!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

„Handmade in Germany“

Die Ausstellung „Handmade in Germany“ zeigt Meisterwerke von 100 deutschen Manufakturen, Kunsthandwerkern und Designern

Handmade in GermanyMit der von Pascal Johanssen und Katja Kleiss vom Direktorenhaus Berlin kuratierten Ausstellung geht der Mythos der deutschen Qualitätsarbeit auf Reisen. Die konzentrierte Sammlung der zeitgenössischen Qualitätsproduktion aus Deutschland zeigt Meisterwerke von 100 deutschen Manufakturen, Kunsthandwerkern und Designern, kostbare Dinge und Kulturgüter, die in Deutschland von Hand gefertigt werden. Nach St. Petersburg ist die Sammlung u. a. in Hong Kong, Taipeh, New York, Boston, Los Angeles und Abu Dhabi zu Gast.

Zu den Ausstellern gehören weltbekannte Luxushersteller, Manufakturen, einzelne Gestalter und preisgekrönte Kunstwerksstätten, wie Königliche Porzellan Manufaktur Berlin, Fürstenberg und Nymphenburg, die Gipsformerei der Staatlichen Museen zu Berlin, Graf von Faber-Castell, Burmester, Koch & Bergfeld, die Mayer’sche Hofkunstanstalt, Wendt & Kühn und Designer wie Modeschöpfer Frank Leder oder Hutmacherin Fiona Bennett.

Made in Germany steht weltweit für Qualität ein Gütesiegel, das jedoch vor allem die industrielle Produktion kennzeichnet. Mit „Handmade in Germany“ benennt die Ausstellung Produkte, die durch die individuelle Meisterschaft von Künstlern, Designern und Handwerkern entstehen: Produkte, die Zeit für ihre Entstehung benötigen und die Detailverliebtheit ihres Erzeugers, die ihnen eine besondere Aura verleiht.

Die Ausstellung „Handmade in Germany“ zeigt die sinnliche Seite der deutschen Produktion. Nicht Effizienz und Ingenieursgeist, sondern Form und Idee, das Poetische, Numinose und Individuelle in der Welt der Dinge stehen im Zentrum.

Gegenstände sind Vermittler von kulturellen Normen und Werten. Die sorgfältig ausgewählte Sammlung demonstriert das Beziehungs- und Bedeutungsgefüge von Dingen zu Menschen. Dieses Verhältnis zu untersuchen, ist für die Kuratoren der Ausstellung eine zentrale Aufgabe der heutigen Zeit: Denn die auf die Zweckrationalität geschrumpfte Vernunft unserer spätkapitalistischen Welt benötigt Alternativen, bei denen materielle Dinge nicht nur auf marktgängige „Produkte“ reduziert werden. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Lebenswelt, mit allen Einflüssen auf Lebensqualität, Erziehung und Urteilsvermögen.

Weitere Informationen unter www.handmade-worldtour.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

Seminar Teil 2: Fürstenberg und Sieger by Fürstenberg Schulung mit Frau Elke Zemke

Ein gutes Porzellan ist für viele nicht sofort ersichtlich. Vielen ist nicht bewusst, was ein gutes Porzellan ausmacht. Je dünner das Porzellan ist, desto schwieriger gestaltet sich die Herstellung. Bereits bei der Formgebung werden die dünnen Artikel mit Einhängern und Stützen stabilisiert. Während der Brennvorgänge werden die Artikel auf speziellen Brennbomsen (aus Porzellan, nur einmal verwendbar) gestellt. Speziell das Fürstenberg-Porzellan wird mit einer bestimmten Temperatur von bis zu 1400 °C gebrannt, sodass das Hartporzellan bruchfester wird. Aufgrund der außergewöhnlich hohen Brenntemperatur ist die Glasur sehr widerstandfähig gegen mechanische Beschädigungen.

Nach dem Brennvorgang wird die elastische Masse aus Sand, Kaolin und Feldspat nass geschliffen, damit eine glatte und perfekte Oberfläche entsteht. Nur dadurch kann der Golddekor oder andere Dekore einheitlich aufgetragen werden.
Das besondere an den Sieger by Fürstenberg Teekannen ist, dass von Hand ein „Greifvogelschnabel“ geformt wurde. Dadurch läuft der Wassertropfen entweder zurück in die Teekanne, oder er tropft an der Tasse ab. Dadurch entstehen keine ungewünschten Flecke auf der Kaffeetafel.

Bild: Sieger by Fürstenberg

Fürstenberg-Porzellan ist spülmaschinenfest. Spülmaschinenfest bedeutet, dass das Spülen der Porzellanteile bei einer Temperatur von 55 °C keine Schäden an den Dekorationen oder an der Glasur anrichtet. Allerdings sollte vermieden werden, die vollvergoldeten Artikel in der Spülmaschine zu säubern oder sogenannte Aufglasurdekorationen (meist ältere Modelle), wo der Dekor (Malerei) auf die Glasur aufgetragen wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews

Wissen ist Macht!

Unsere vier Auszubildenden (Suphattra Heth, Michele Sortino, Sara Kleppsch und Corinna Ewald) wurden am 23.07.2014 intensiv trainiert von Oliver Janssen aus der Flensburger Silbermanufaktur Robbe & Berking. Herr Janssen vermittelte unseren Azubis, wie Meisterwerke der Silberschmiedekunst sowohl im Besteck-, als auch im Tafelgerätebereich entstehen. Unseren Auszubildenden war im Ansatz nicht bewusst, dass bis zu 80 verschiedene Arbeitsgänge erforderlich sind, um einen – für uns einfachen Silberlöffel – herzustellen. Neben der historischen Entwicklung des Unternehmens Robbe & Berking, wurden auch die Unterschiede zwischen Echt- und versilberten Bestecken und Tafelgeräten erläutert.

Bild: Robbe & Berking

Ein spannendes Seminar. Die Auszubildenden freuen sich, Ihre erworbene Kompetenz über Silberbestecke an unsere Kunden weiterzugeben. Gleichzeitig erläuterte Herr Janssen noch, wie bei dem neuen Muster Hermitage die Hammerschlagtechnik angewandt wird, sodass die entstandene Struktur ein echtes Unikat ist. Seit Ende der 70er Jahre wendet Robbe & Berking sein erarbeitetes Wissen und die Kompetenz der manufaktürlichen Fertigung von silbernen und versilberten Bestecke – auch im Bereich der Edelstahlbestecke an. Wir danken Herrn Oliver Janssen ganz herzlich dafür, dass er sich die Zeit dafür genommen hat, uns sein Wissen über die Bestecke und Tafelgeräte zu vermitteln.

Bild: Robbe & Berking

Wir freuen uns schon heute auf die kommenden Aktionen der nunmehr 140-jährigen Silbermanufaktur. Lassen auch Sie sich überraschen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • email
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Webnews