Rotter Glas


Rotter Glas

Veredeltes Kristallglas aus Lübeck

Klingendes Kristallglas, schillernde Farben und hochwertige Handwerkskunst: Das zeichnet die Rotter Glas Manufaktur bis heute aus. Seine Ursprünge hat Rotter Glas in Schlesien, wo Franz Rotter Ende des 19. Jahrhunderts eine ansehnliche Glasschleiferei betrieb. Sein Sohn Carl Rotter lernte im Betrieb und führte ihn weiter. Nach dem 2. Weltkrieg wurde Rotter Glas 1948 mit einer kleinen Werkstatt in Lübeck neu aufgebaut.

Markenzeichen Kugelbecher

Bereits 1929 ließ sich Carl Rotter sein Kugelbohr-Verfahren patentieren. Er schaffte es, tiefe Kugeln in Gläser einzuschleifen: Eine handwerkliche Meisterleistung, die noch heute bei Rotter Glas nach traditioneller Art betrieben wird. Nach dem Zweiten Weltkrieg war ihm diese Schleiftechnik von Nutzen, als er "blindes" Pressglas mit dem Kugelbohrverfahren beschliff und die Kugeln per Hand polierte: Der Kugelbecher erblickte das Licht der Welt und ist bis heute Markenzeichen der Manufaktur. Jede Kugel wirkt wie ein Kaleidoskop und erzeugt einen faszinierenden Effekt. Mit dem Kugelbecher wurde die Manufaktur Rotter über die Grenzen Lübecks hinaus bekannt. Noch heute wird bei Rotter Glas nach der überlieferten Technik geschliffen und so das wertvolle Erbe Carl Rotters fortgeführt.

Glas aus Handarbeit

Jeden Tag produzieren bei der Rotter Glasmanufaktur Meister ihres Faches einzigartige Glasobjekte in hingebungsvoller Handarbeit. Glaskunst mit Herz und Verstand. Die Entwicklung weiterer Schleiftechniken und innovativer Schliffe führten dazu, dass Glas-Liebhaber mittlerweile aus 4 vier Größen, 20 Motiven und zehn Farben wählen und ihre Becher je nach Lust, Laune und persönlichem Geschmack zusammenstellen können. 

Entdecken auch Sie Ihren ganz persönlichen Lieblingsbecher von Rotter Glas!

 
X

Newsletter

Angebote und Neuheiten
Jetzt anmelden und profitieren!

  • Erfahren Sie zuerst von Angeboten und Neuheiten
  • Exklusive Angebote für Newsletter-Abonnenten
  • 10 € Dankeschön-Gutschein

Jetzt anmelden