Auréole


Fürstenberg

Fürstenberg Auréole

September 2013: Die neue Fürstenberg Porzellanform Auréole
Die neue Geschirrform des koreanischen Keramikmeisters Kap-Sun Hwang und das Dekor vom Hamburger Designer Peter Kempe stellt die universale Strahlkraft von Sonne und Mond dar. Diese Inspiration ist perfekt für ein kosmopolitisches Porzellan. Die elegante Linienführung erzeugt die Vollkommenheit und das Spiel aus Licht und Schatten. Auréole führt durch die Formen und das Design die Sprache von Fürstenberg weiter und steht für unverwechselbaren, leichten Genuss.

  • Auréole ist eine Geschirrserie mit 24 Teilen.
  • Aus feinstem Manufakturporzellan hergestellt, spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet.
  • Auréole ist in weiß und in den Dekoren Dorée, Colorée und Clair de Lune erhältlich.
  • Auréole wurde 2014 beim red dot mit einer "Honourable Mention" ausgezeichnet.
Der Keramik-Designer Kap-Sun Hwang
  • 1963 in Seoul, Südkorea geboren.
  • 1983 - 1986 Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Keramik an der Universität Seoul.
  • 1990 Übersiedlung nach Deutschland.
  • 1991 - 1998 Studium der Keramik an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel.
  • 1998 - 2000 freie Mitarbeit Porzellan-Manufaktur Meissen.
  • Seit 2001 freie Mitarbeit Porzellan-Manufaktur Fürstenberg; eigene Werkstatt in Kellinghusen.
  • Seit 2003 Professor an der National Universität in Seoul.
 
X

Newsletter

Angebote und Neuheiten
Jetzt anmelden und profitieren!

  • Erfahren Sie zuerst von Angeboten und Neuheiten
  • Exklusive Angebote für Newsletter-Abonnenten
  • 10 € Dankeschön-Gutschein

Jetzt anmelden