Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weihnachten

Georg Jensen – Zeitlos ästhetisches Design in hochwertiger Handarbeit

Als der 37-jährige Georg Jensen seine Lehre als Goldschmied und Bildhauer hinter sich hatte, gründete er 1904 seine Silberschmiede in Kopenhagen. Von diesem Moment an setzte er seinen Akzent für das Unternehmen. Georg Jensen sollte zugleich den Kurs für die nächsten Jahrzehnte bestimmen. Der innovative Geist, die tadellose Handwerkskunst und das skandinavische Designbewusstsein wurden zu seinen Markenzeichen. Hier machte er das Silber zu seinem Lebensinhalt und verband das Verständnis und die Wertschätzung des Handwerkers für das Material mit dem Formgefühl des Künstlers. Durch seine Kindheit, die er in der malerischen Umgebung von Raadvad nördlich von Kopenhagen verbrachte, wurde er dazu inspiriert, Künstler zu werden. Die größte Anerkennung erlangte er durch sein Talent als Silberschmied. Er erschuf einige der originellsten Schmuckstücke, Hohlkörper und Besteckmuster. Georg Jensen war maßgeblich daran beteiligt, den Charakter des skandinavischen Designs des 20. Jahrhunderts zu definieren, indem er auf dänische Traditionen zurückgriff und sie mit einem fortschrittlichen Designgedanken verband. Er war ein sensibler Künstler, der über ein großes Talent verfügte, das es ihm ermöglichte, seine Visionen zu verwirklichen.  Als Georg Jensen 1935 …

hammershoi-jul-slider

Scandi Weihnachten mit Kähler Hammershøi Jul

Glaubt ihr es? Das Jahr geht schon wieder schneller vorbei, als gedacht und bald steht Weihnachten vor der Tür. Wie praktisch, dass Kähler Design passenderweise eine Weihnachtsedition seines klassischen Geschirrs präsentiert hat: Kähler Hammershøi Christmas. Wir stellen euch das neue Weihnachtsgeschirr vor. Die Advents- und Weihnachtszeit. Kaum eine Zeit des Jahres kommt so stimmungsvoll daher; voller Gemütlichkeit im trauten Heim. Doch nicht nur weihnachtliche Dekoration liegt hoch im Kurs, nein, auch der Tisch soll mittlerweile festlich gedeckt sein. Abhilfe schafft ein elegantes Weihnachtsservice. Modernes Weihnachten mit Kähler Hammershøi Jul Die markanten Rillen von Kähler Hammershøi kennt wohl jeder in Dänemark – doch auch in Deutschland hat das profilierte Design, das Vasen, Schalen, Teller und Becher verziert, zahlreiche Anhänger. Nun wurde das klassische weiße Geschirr der Hammershøi-Serie von der Künstlerin Rikke Jacobsen mit weihnachtlichen Dekoren neu gestaltet. Jacobsen setzt dabei vor allem auf die Verbindung von Tradition und Moderne. “Es war ein einzigartiges Erlebnis, an der Entwicklung des ersten Weihnachtsgeschirrs von Kähler mitzuarbeiten”, sagt die Künstlerin stolz. Für sie ist die Hammershøi-Serie “das elegante und zeitlose …

WendtKuehn Slider

Goldene Weihnachten mit Wendt & Kühn

Das Weihnachtsfest ist eine Zeit voller Glanz und funkelnder Kerzen. Weihnachten ist ruhig, besinnlich und bringt ein wenig Entschleunigung in unseren sonst so hektischen Alltag. Eine schöne Tradition ist der hölzerne Weihnachtsengel. Wendt & Kühn pflegt dieses besondere Handwerk seit über 100 Jahren: Ein Weihnachts-Blogpost. Seid ehrlich: Die meisten von uns verbinden Weihnachten mit einem gleichnamigen Mann, der in dicken Stiefeln stapfend und in einen roten Mantel gewandet die Geschenke bringt. Doch wieso schenken wir überhaupt? Richtig: Weil wir damit die edlen Gaben für die Geburt Jesu Christi symbolisieren. Diese Menschwerdung Gottes ist es schließlich, die im Mittelpunkt des Weihnachtsfests steht. Und wenn wir ein wenig drüber nachdenken: Was passt ebenso gut zur Weihnachtsgeschichte, als göttliche Himmelsboten, die die frohe Kunde überbringen? Deutsches Holzhandwerk in Perfektion Die Firma Wendt & Kühn aus dem Erzgebirge macht die himmlischen Geschöpfe greifbar. Seit 1915 werden im romantischen Grünhainichen kleine Holzfiguren hergestellt – unter ihnen auch die filigran gearbeiteten Engel. Die Grünhainichener Engel sind mittlerweile sogar das Markenzeichen der Manufaktur – und durch die Goldeditionen auch heiß begehrte Sammlerstücke! …

lastminute-slider

Weihnachten naht: Unsere Last Minute Geschenkideen!

Kommt euch das bekannt vor? Jedes Jahr die gleiche Weihnachts-Problematik: Die Tage im Dezember scheinen zu fliegen und bevor ihr euch verseht, steht der Heilige Abend vor der Tür – und ihr gestresst im Laden auf der Suche nach passenden Geschenken. Damit ihr dieses Jahr ein wenig ruhiger schlafen könnt, geben wir euch drei Last-Minute-Geschenkideen. An unserem ersten Tipp kommen wir eigentlich gar nicht vorbei: 1. Der Klassiker: Stelton EM77 Isolierkanne Die formschöne Isolierkanne aus der dänischen Design-Schmiede Stelton ist seit Jahren ein beliebter Klassiker auf zahlreichen Kaffeetafeln. Benannt nach den Initialien seines Gründers Erik Magnussen in Verbindung mit dem Entstehungsjahr 1977, ist die EM77 durch seine puristische zylindrische Form ein Designobjekt erster Güte. Doch nicht nur die Form, auch die innovative Funktion des Kippverschlusses weiß zu überzeugen. Die Stelton EM77 ist mittlerweile in über 15 Farben erhältlich: Von klassisch rot, über funkelndes messing, bis hin zu dunkelblau metallic. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein! Welche EM77 ist euer Favorit? 🙂 Unsere zweite Geschenkidee ist nicht nur für Interior-Liebhaber eine runde Sache: 2. …

weihnachtsgeschirr-slider

Der weihnachtlich gedeckte Tisch

In der Adventszeit ist es allseits beliebt, die Wohnung oder gar das ganze Haus weihnachtlich zu schmücken. Je näher die Festtage rücken, desto dekorierter scheint das traute Heim zu werden. Und ist der Heilige Abend erst einmal da, soll selbstverständlich auch die festliche Tafel passend gedeckt sein: Wir geben euch Inspiration für prachtvolle Weihnachtsgeschirre. Ihr kennt das sicher: An den Weihnachtsfeiertagen kommt die Familie zusammen, um in besinnlicher Stimmung ein opulentes Festtagsmahl zu genießen. Und bereitet es dann nicht gleich viel mehr Freude, die langwierig und mit viel Liebe zubereitete Gans an einem einladend gedeckten Tisch zu verspeisen? 🙂 Und seien wir ehrlich: Ja, das geerbte Traditionsporzellan von Oma hat auch seinen Charme. Wir finden, es kann an der Festtagstafel ruhig etwas stimmungsvoller zugehen. Mit dem passenden Weihnachtsgeschirr wird ein edles und glanzvolles Ambiente kreiert. Hier unsere Favoriten unter den festlichen Geschirren: Royal Copenhagen Star Fluted Christmas Ein wahrer Klassiker aus Dänemark ist das reich verzierte Porzellan von Royal Copenhagen. Entworfen im Jahr 2006, ist Royal Copenhagen Christmas eine in aller Hinsicht königliche Geschirrserie und …

baumschmuck-slider

Vom Apfel zur Glaskugel: Weihnachtlicher Baumschmuck

Der Weihnachtsbaum. Er ist jedes Jahr aufs Neue glänzender Mittelpunkt des heimischen Familienfestes. Ob klein, ob groß, ob Nordmanntanne, oder Fichte: Die Auswahlmöglichkeiten sind groß. Doch was ist neben der Wahl des Baumes noch entscheidend? Richtig: Welches glitzernde Kleid er bekommen soll. Ein Blogpost rund um weihnachtlichen Baumschmuck. Glitzernd steht dort und bereitet uns am Heiligen Abend im wahrsten Sinne des Wortes helle Freude. Erst mit dem Christbaum wird Weihnachten so richtig weihnachtlich. Doch bevor wir uns seinem funkelnden Kleid widmen, noch ein mal ein kurzer Exkurs in die Geschichte des Weihnachtsbaums. Es wird oftmals heidnischen Völkern nachgesagt, den Weihnachtsbaum erfunden zu haben. Zwar haben diese immergrüne Tannenzweige als Symbol für Lebenskraft und Fruchtbarkeit verehrt, doch richtig begründet haben sie die Tradition des Christbaums damit nicht. Das leuchtende Grün ist zudem bis heute als Farbe der Hoffnung bekannt und soll einen baldigen Frühling bescheren. Klare Belege für einen geschmückten Baum finden sich erst im 16. Jahrhundert: In einer Bremer Zunftchronik aus dem Jahr 1570 wird ein dekorierter Tannenbaum erwähnt. Womit wir beim Thema wären: Geschmückt …

Adventskranz Slider

Besinnliche Adventszeit mit Lothar John

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…Alle Jahre wieder bereitet uns die Adventszeit auf das Fest der Geburt Christi vor. Der sonst so hektische Alltag soll in der stillsten Zeit des Jahres ein wenig besinnlicher werden. Dafür sorgen einige Bräuche und Traditionen. Die bekanntesten stellen wir euch hier noch mal vor und versüßen euch so die Vorfreude auf das Weihnachtsfest 🙂 Festliche Beleuchtung in den Straßen, prachtvolle Dekorationen in den Schaufenstern und süßlicher Glühweinduft in der Luft: Sichere Anzeichen, dass das Weihnachtsfest in greifbarer Nähe liegt. Doch seien wir ehrlich: Im ganzen weihnachtlichen Trubel und der unvermeidbaren Geschenksuche sehnen wir uns alle nach ein wenig Ruhe und Besinnlichkeit. Hier kommen die Adventsbräuche ins Spiel. Doch zunächst: Was bedeutet überhaupt Advent? Das Wort leitet sich vom lateinischen adventus ab, was Ankunft bedeutet. Hier ist natürlich die Ankunft des Herrn gemeint und die damit verbundene Menschwerdung Gottes, die Geburt also von Jesu Christi. Die christliche Adventszeit dauert zwischen 22 und 28 Tagen und hat immer vier Sonntage. Diese vier Sonntage symbolisieren übrigens jene 4000 Jahre, die die Menschen nach …

Eine langjährige Tradition: der Tannenbaum

Vier Mal müssen wir noch schlafen, dann ist das Christkind da; der heilige Abend wird mit der Familie gefeiert. Es gibt leckeres Essen, Klein und Groß ist gut gelaunt und verbringt zusammen Zeit. Auch eine wunderbare, persönliche Bescherung gehört zum Weihnachtsabend. Doch darf eine Sache dabei auf keinen Fall fehlen: der Weihnachtsbaum. Er bildet den Mittelpunkt in unserem Zuhause. Unter ihm verstecken sich nicht nur all die Geschenke, auf die wir uns freuen, er bringt auch alle Augen zum Leuchten. Er ist ein großes Symbol zu dieser Jahreszeit und hat einen starken Einfluss auf unsere weihnachtliche Stimmung und Atmosphäre. Der Ursprung des Tannenbaums geht dabei auf die Heiden zurück, für die immergrüne Pflanzen ein Symbol von Fruchtbarkeit und Lebenslust sind. Auch der Schutz vor Böses und der Hoffnung auf einen schnell zurückkehrenden Frühling schreiben sie ihnen zu. In der Geschichte lassen sich folgende Daten zum Tannenbaum finden: 1419 schmückte eine Bäckerschaft aus Freiburg im Breisgrau einen Weihnachtsbaum mit Lebkuchen, Äpfeln und Nüssen. 1597 Den ältesten Belegen zur Folge stammt der erste dekorierte Baum aus einer …

Süße Weihnachtsfeierei

Mit großer Begeisterung, viel Engagement und einer großen, aber positiven Aufregung haben wir die letzten zwei Wochen diesem Ereignis entgegengefiebert: das erste Bloggerevent in der Galerie Luise. Und wir waren mit viel Herz und Seele dabei. Die großen Helfer – und der Kooperationspartner. Es wurde liebevoll und weihnachtlich geschmückt: Schimmernd leuchtende Schneebälle wiesen den Weg in der Galerie eine Treppe hinauf zum Buffet mit feinster italienischer Feinkost. Als Begrüßungsgetränk gab es den hauseigenen Cocktail von Lothar John: den LJ. Eine funkelnde Lichtflut lud zum Verweilen ein und hauchte unserem gedeckten Tisch eine weitere Portion Gemütlichkeit zu . Das Porzellangeschirr von Royal Copenhagen, mit seiner Liebe zum Detail, sorgte für die bezaubernde Weihnachtsstimmung. Goldend-leuchtende Becher von Sieger waren das I-Tüpfelchen der Tischdekoration. Die Marketingleiterin der Galerie Luise, Britta Cords, eröffnete mit ein paar lieben Worte zum Abend und zum kommenden Jahr der Galerie das Event. Nach einer gemütlichen Runde am Tisch, nach nett gewechselten Worten und nach einem genüsslichen Schmaus aus purem Gold wurde das Programm für den Abend weitergeführt: jetzt ging es durch die geöffneten …