Alle Artikel mit dem Schlagwort: SIEGER by FÜRSTENBERG

Die neue Marke SIEGER ist all jenen gewidmet, die ihren Lebensstil bewusst wählerisch und individuell inszenieren.
MY CHINA! ist eine Porzellankollektion von SIEGER by FÜRSTENBERG, die mit ihrer Vielfalt jeden Gastgeber zum inspirierten Schöpfer immer neuer Tafelarrangements macht. Das Geheimnis der Form liegt in einem fein ausgeloteten Maß- und Formsystem, auf dem das gesamte Sortiment basiert.

Welcome to Paraíso!

Die Premium-Marke Sieger by Fürstenberg entstand 2005 durch eine Zusammenarbeit der Porzellanmanufaktur Fürstenberg mit den Brüdern Michael und Christian Sieger und ihrer Firma Sieger Design. Seitdem entstehen hochwertige, handgefertigte Porzellanstücke, die höchsten Ansprüchen genügen. Für Ihre kreativen Porzellankreationen verwendet Sieger by Fürstenberg das hochwertige Porzellan aus der Porzellanmanufaktur Fürstenberg – die zweitälteste bis heute am selben Ort produzierende Porzellanmanufaktur Deutschlands. Gegründet wurde sie 1747 von Johann Georg von Langen im Auftrag von Herzog Karl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel. 1750 hatte die Produktion ihren Sitz im Schloss Fürstenberg, seit 1972 findet die Produktion in neuen Fertigungsgebäuden neben dem Schloss statt. Die Marke Sieger by Fürstenberg hat bereits einige hochkarätige Porzellan-Serien herausgebracht, darunter beispielsweise das edle schwarz-weiß Dekor Ca‘ d’Oro. Nun folgt das neue Dekor Paraiso! Eine Hommage an die Schönheit der Erde. Aufbauend auf der bekannten MY CHINA!-Geschirrserie, bietet Paraíso einen Kosmos aus fantasievollen Pflanzen, Formen und Farben. Jedes einzelne Geschirrteil ist schon für sich ein besonderes Einzelstück, doch als Ganzes bildet das Service einen eklektischen Mustermix, der zum Arrangieren auffordert. Asiatische Pfingstrosen oder portugiesisch inspirierte Ornamente …

Zwei SIEGER-Typen aus dem Münsterland

Das beschauliche Münsterland. Klingt im ersten Moment nach katholischer Spießigkeit, Pferdezucht und weit gestreuten Ackerflächen. Doch dieser klischeebeladene Eindruck täuscht. Dass es in Westfalen auch locker und kreativ zugeht, beweisen die beiden Brüder Michael und Christian Sieger. Mit ihrer Designagentur sieger design arbeiten sie für namhafte Kunden und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Doch damit nicht genug – mit ihrer eigenen Marke SIEGER prägen sie auch die Tischkultur bis heute. Zwei Brüder und ein Schloss Ein Schloss, idyllisch gelegen. Zugegeben: Es gibt wahrhaft schlechtere Arbeitsbedingungen. Und so verwundert es kaum, dass Schloss Harkotten in Sassenberg eine gewichtige Stellung in der Erfolgs-DNA von sieger design einnimmt. Hier schlägt, wenn man so will, das Design-Herz, hier ist der Mittelpunkt der beiden Kreativköpfe Michael und Christian Sieger. Doch wer sind die beiden Brüder? Michael, der jüngere von beiden, wurde 1968 in Münster geboren. Seine Leidenschaft fürs Gestalten ist bereits durch seine Studienfächer Industrie- und Produktdesign erkennbar. Schon während des Studiums steigt er in das väterliche Familienunternehmen mit ein und wird Mitglied der sieger design GbR Geschäftsleitung. Christian ist drei …

Silvester Slider

Prickelndes Silvester und ein genussvoller Start in 2018

Weihnachten ist gerade vorbei, da steht schon das nächste – und letzte – Highlight des Jahres an: Silvester. Zum Jahresausklang darf es für viele von uns auch gerne mal etwas luxuriöser zugehen. Ein prickelndes Glas Champagner gibt diesem festlichen Anlass den angemessenen, edlen Rahmen. Wie ihr zum Jahresende einen glänzenden Auftritt auf die Silvestertafel zaubert, zeigen wir euch im letzten Blogpost für 2017. Silvester. Jedes Jahr aufs Neue beginnt die Planung für die rauschende Party meist schon im letzten Quartal, doch richtig ernst wird es erst ab Mitte Dezember. Was wird gegessen? Wer bringt was mit? Und wer sagt erst zu und dann wieder ab? Doch alsbald steht der Plan, das Outfit liegt bereit und die Gästeliste ist komplett. Fehlt nur noch eine gelungene Tischdekoration! Fest steht: Luftschlangen sind zu Silvester einfach Kult und ein definitives Must-Have! Genauso wie sich Amüsieren über das Stolpern von Butler James im TV-Klassiker “Dinner for one”. Doch wie sieht es mit den Gläsern für den prickelnden Schaumwein aus, der zum Anstoßen um Mitternacht gereicht wird? Omas geerbte Sektschalen haben …

Bloggertreffen mit Glasschuh

Kurz vor Weihnachten hatten wir Blogger-Besuch. Lea Christin alias Glasschuh erschien strahlend am Nachmittag bei uns im Geschäft; in Begleitung mit ihrer Schwester, die auch ihre persönlichen Fotografin ist. Durch das Bloggerevent in der Galerie Luise lernte wir Lea kennen. Sie zeigte auf dem Event schon Interesse an unserer Tischkultur. Doch reichte die Zeit nicht, um sich persönlich mit ihr darüber zu unterhalten; dies sollte mit dem jetzigen Besuch geändert werden. Einen persönlichen Einblick wollten wir der Bloggerin heute schenken, also schlenderten wir genüsslich durch unsere Welt der Tischkultur. An Marken wie Stelton, Royal Copenhagen (Lea’s absolute Lieblingsmarke) und Dibbern kamen wir nur schwer vorbei – warum? Weil Lea, und auch ihre Schwester, ganz begeistert von den Produkten waren und ins Schwärmen gerieten. Das war natürlich toll und deshalb beschlossen wir kurzerhand eine Tasche mit all ihren Lieblingsprodukten zu packen und mit ihnen innerhalb der Galerie Luise loszuziehen, um ein paar tolle Fotos zu kreieren. Und das lief auch ganz kreativ und persönlich ab, so wie sich das für eine gute Bloggerin gehört 🙂 Nach …

Süße Weihnachtsfeierei

Mit großer Begeisterung, viel Engagement und einer großen, aber positiven Aufregung haben wir die letzten zwei Wochen diesem Ereignis entgegengefiebert: das erste Bloggerevent in der Galerie Luise. Und wir waren mit viel Herz und Seele dabei. Die großen Helfer – und der Kooperationspartner. Es wurde liebevoll und weihnachtlich geschmückt: Schimmernd leuchtende Schneebälle wiesen den Weg in der Galerie eine Treppe hinauf zum Buffet mit feinster italienischer Feinkost. Als Begrüßungsgetränk gab es den hauseigenen Cocktail von Lothar John: den LJ. Eine funkelnde Lichtflut lud zum Verweilen ein und hauchte unserem gedeckten Tisch eine weitere Portion Gemütlichkeit zu . Das Porzellangeschirr von Royal Copenhagen, mit seiner Liebe zum Detail, sorgte für die bezaubernde Weihnachtsstimmung. Goldend-leuchtende Becher von Sieger waren das I-Tüpfelchen der Tischdekoration. Die Marketingleiterin der Galerie Luise, Britta Cords, eröffnete mit ein paar lieben Worte zum Abend und zum kommenden Jahr der Galerie das Event. Nach einer gemütlichen Runde am Tisch, nach nett gewechselten Worten und nach einem genüsslichen Schmaus aus purem Gold wurde das Programm für den Abend weitergeführt: jetzt ging es durch die geöffneten …

Seminar Teil 2: Fürstenberg und Sieger by Fürstenberg Schulung mit Frau Elke Zemke

Ein gutes Porzellan ist für viele nicht sofort ersichtlich. Vielen ist nicht bewusst, was ein gutes Porzellan ausmacht. Je dünner das Porzellan ist, desto schwieriger gestaltet sich die Herstellung. Bereits bei der Formgebung werden die dünnen Artikel mit Einhängern und Stützen stabilisiert. Während der Brennvorgänge werden die Artikel auf speziellen Brennbomsen (aus Porzellan, nur einmal verwendbar) gestellt. Speziell das Fürstenberg-Porzellan wird mit einer bestimmten Temperatur von bis zu 1400 °C gebrannt, sodass das Hartporzellan bruchfester wird. Aufgrund der außergewöhnlich hohen Brenntemperatur ist die Glasur sehr widerstandfähig gegen mechanische Beschädigungen.

SIEGER by FÜRSTENBERG – Das Beste aus beiden Welten

Die Handwerkskunst der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG und das moderne Design des Hauses SIEGER – berauschender kann eine Verbindung kaum sein! Seit 2005 kreieren die beiden Unternehmen als SIEGER by FÜRSTENBERG Porzellanserien mit modernen Formen und kraftvollen Farben. “MY CHINA!“ ist eine dieser Serien. Neben schlichten, weißen Stücken wird die Kollektion durch expressive Dekore in kräftigen Farben und mit hochwertigen Materialien ergänzt. Hergestellt aus edlem chinesischem Porzellan, zeugt es schon beim Anfassen von besonderer Qualität. Das Geheimnis der Form liegt in einem ausgeklügelten System, auf dem das gesamte Sortiment basiert. Als Bestandteil einer von Kultur und Luxus geprägten Lebensart besticht es durch Anpassungsfähigkeit. Sämtliche Maße wurden genau aufeinander abgestimmt. Dadurch lassen sich die Artikel vielfältig und überraschend miteinander kombinieren. Auch für die Dekore gilt: Material, Farben und Struktur sind so aufeinander abgestimmt, dass sie sich miteinander zusammenstellen lassen. Michael Sieger hat damit ein Geschirr entwickelt, das formale Eleganz und konzeptionelle Weitsicht verbindet. Eine wahre Augenweide ist die “MY CHINA!”-Kollektion „Emperor’s Garden“: Goldene Vögel sitzen auf Ästen, zarte Blätter und Blüten ranken auf feinstem Porzellan… Besonders extravagant kommen …