Alle Artikel mit dem Schlagwort: iittala

iittala wurde 1888 in der Stadt Iittala in Süd-Finnland als Glasfabrik gegründet. Heute ist iittala weltweit bekannt für sein nordisches Design mit klaren, naturnahen Formen.

Unsere Frühjahrs-Favoriten: Deko-Ideen für Frühling und Ostern 2019

Die Tage werden länger, die Sonne lässt sich wieder blicken und Pflanzen lassen ihre jungen Knospen sprießen – es ist unverkennbar: Der Frühling ist da! Zeit genug also, den trüben Winterblues durch fröhlich-frische Frühjahrsdekoration zu vertreiben. Ihr benötigt Inspiration? Kein Problem! Hier sind unsere Empfehlungen fürs Frühjahr und die Ostertage! Feine Hängedekoration: Royal Copenhagen Porzellaneier Jährlich beschert uns Royal Copenhagen wunderschöne Frühlings-Freuden. Die Ostereier, gefertigt aus feinstem Porzellan, gehören bei vielen Haushalten mittlerweile schon zum festen Bestandteil der österlichen Dekoration. Inspiert sind sie und ihre Verzierung übrigens durch die exklusive Serie Flora Danica von 1790. 2019 strahlen uns Schachblume, Magnolie sowie Clematis von den Porzellaneiern entgegen. Die floralen Motive werden sorgfältig ausgewählt, sodass sie auch perfekt mit Ostereiern aus den Vorjahren kombiniert werden können. Ein glänzender Hingucker sind dieses Jahr die neuen, goldenen Halterungen an den Eiern. Versehen mit einer farblich passenden Kordel runden sie das hochwertige Bild der floralen Serie ab. Eine passende Ergänzung finden die Porzellaneier in einer Vase und einer Bonbonniere. Beide ebenfalls kunstvoll verziert. Oster-Tradition: Jahreshasen der Porzellanmanufaktur Fürstenberg Eine handwerkliche …

ultimathule-slider

Ein iittala-Designklassiker feiert Geburtstag: Ultima Thule wird 50!

Schmelzendes Eis stand Pate als Inspiration für diese Kollektion, die nordischer kaum sein könnte: Ultima Thule von iittala. 2018 darf gratuliert werden zum 50 Jubiläum. Die ikonische Oberfläche der fein gearbeiteten Glasobjekte mit ihren markanten Rillen und Furchen ist heute beliebter denn je. Zeit genug, dem Klassiker von Tapio Wirkkala ein edles Make-Over zu verpassen: Ultima Thule präsentiert sich im stilvollen regenblauen Gewand. Und wir präsentieren euch die Hintergründe zum Geburtstagskind. Inari. So heißt die entlegene Gegend in Lappland, in die sich Tapio Wirkkala in den 1960er Jahren zurückzog, um seine legendäre Ultima Thule Kollektion zu entwerfen. Fernab vom hektischen Alltag und den sein Leben vorher bestimmenden Reisestrapazen, fand er genug Ruhe und Muße, um stundenlang jene Formen zu entwickeln, die bis heute der Glasherstellung dienen. Wirkkala, einer der Wegbereiter modernen finnischen Designs, kreierte in diesen Tagen im ländlichen Finnland eines der bekanntesten Designs iittalas. Ein Mythos. In Glas verewigt. Ultima Thule. Wieso genau dieser Name? Schon im Mittelalter war unter Ultima Thule ein mythischer Ort gemeint, hoch oben im Norden, der an den Grenzen …

Weltruhm durch Wellen – Alvar Aalto und sein Designvermächtnis

Kaum jemand hat das skandinavische Design so geprägt, wie er: Alvar Aalto. Der finnische Architekt fühlte sich bei seinen Entwürfen ganz dem organischen Bauen verpflichtet. Von den Formen der Natur inspiriert, formte er Gebäude, die sich fließend in die bestehende Landschaft einfügten. Dynamisch, fließend, mit Rundungen versehen. Diese Merkmale charakteriseren auch Aaltos Stil bei Möbeln und Designobjekten. Das prominenteste Beispiel ist sicher die nach ihm benannte Aalto-Vase. Wir stellen euch den Finnen und sein überwältigendes Lebenswerk vor. Die Welle. Das Naturphänomen hat Alvar Aalto zeitlebens begleitet – und mehr als geprägt. Vielleicht wollte es auch das Schicksal so, dass selbst sein Nachname auf finnisch Welle bedeutet. Sicher spielt hierbei zudem die grandiose finnische Landschaft eine große Rolle, mit seinen ebenso großen und weitläufigen Seen. Der Begriff “Land der tausend Seen” kommt nicht von ungefähr. Wenn man so mag, ist es also gar nicht so verwunderlich, dass sich wellenförmige Linien durch das Design von Alvar Aalto ziehen, wie die vielen Seen durch die finnische Natur. Der 1898 in Kuortane geborene Aalto legte schon durch ein Architekturstudium …

Birds by Toikka slider

Die bunte Vogelwelt von iittala: Birds by Toikka

Skandinavisches Design ist weltweit beliebt für seine Zusammenführung von Funktion und Ästhetik. Zu den bekannten Marken zählt auch das finnische Unternehmen iittala. Der Spezialist für hochwertige Glaswaren hat seit seiner Gründung mit zahlreichen namhaften Designern zusammen gearbeitet. Einer von ihnen ist Oiva Toikka, der für iittala eine ganz besondere Kollektion entworfen hat: Birds by Toikka. Grund genug, den kreativen Finnen und seine bunte Vogelwelt etwas genauer zu beleuchten. Viele von euch sind Liebhaber vom nordischen Design: Klar, pur, minimalistisch. Immer wieder herrlich anzusehen. Dass es auch anders geht, beweist der Künstler Oiva Toikka. Der 1931 geborene Künstler begann seine Karriere in den 1950er Jahren und erarbeitete sich durch die Zusammenarbeit mit sowohl finnischen, als auch internationalen Designern einen bis heute bestehenden exzellenten Ruf in der Welt des skandinavischen Designs. Zahlreiche Auszeichnungen, beispielsweise der Kaj Frank Designpreis, sowie die Ernennung zum Professor zeugen von der großen Schaffenskraft Toikkas. Die Besonderheit Toikkas ist seine oftmalige Abweichung von traditionellen skandinavischen Formen. Seine Glaskunstwerke sind vielmehr üppig und fantasievoll gestaltet. Dies beweist er eindrucksvoll mit der bis heute sehr …

Die Pantone – Farbe des Jahres 2017

Das neue Jahr hat begonnen und mit diesem auch neue Vorsätze, Wünsche und Trends. Das weltbekannte Farbinstitut Pantone hat schon einen Anfang in Sachen Trends gemacht und die Farbe des Jahres 2017 gekürt: Greenery. Es wird also ein farblich grünes Jahr! Wenn man dabei auf die Farben des vergangenen Jahres zurückschaut, ist das schon ein starker Unterschied; für alle trend- und modebewussten Menschen bedeutet das also eine große Umstellung (immerhin müssen wir von zartblau und babyrosa zu einem sättigendem Grün switchen!). Das soll aber nicht unmöglich sein! Und wir helfen natürlich gern bei der Einordnung der neuen Trendfarbe, denn sie hat in unserem Laden schon Einzug erhalten. Ob in der Mode, in der Inneneinrichtung oder im Lifestylebereich; überall soll es ergrünen. Der knallige Farbton soll ein Highlight sein, einen symbolischen Neustart setzen und, oder neue Motivation fördern. Grün ist die Farbe der Hoffnung. Und nach den vergangenen Ereignissen im Jahr 2016 ist Hoffnung eine gute Idee. Vitalität, Energie und eben das große Fünkchen Hoffnung soll uns die Farbe im Laufe des Jahres schenken. “Greenery lässt …

Renzo Piano – Architektur rund um die Welt

Renzo Piano gilt als ein Meister der Bautechnik. Durch unzählige Gebäude rund um den Globus, die mit unterschiedlichsten Konstruktionen und Baumaterialien entstehen, beweist er abermals seine Fähigkeiten im Bereich der Bautechnologie. Piano erfand das Centre Pompidou, entwarf Brücken, Museen und Schiffe und bebaute den Potsdamer Platz. Er ist einer von etwa fünfzehn Star-Architekten, deren Namen weit über ihre Werke hinaus Bedeutung haben. Er steht für Vielfalt und Experimente und mag Gebäude nicht, die wie Arbeiten von Künstlern, pompös und selbstverliebt wirken. Seine Leidenschaft zur Architektur verdankt er seinem Vater, der als Bauingenieur und Unternehmer arbeitete. Seine Unterstützung ermöglichte es Renzo Piano, nach dem Studium Technologien und Materialien zu erforschen. Sein internationaler Durchbruch kam 1971, als der Entwurf in Zusammenarbeit mit Richard Rogers für das Pariser Centre Pompidou ausgewählt wurde. Das Museum für moderne Kunst ist mit seiner futuristischen Röhren-Fassade längst zu einer der wichtigsten Attraktionen in Paris geworden. Wenig später gründete Piano die Architektengemeinschaft “Renzo Piano Building Workshop”, die heute Büros in Genua, Osaka und Paris hat. Das Büro in Frankreich ähnelt einer Renaissance-Werkstatt. Dort …

Sarjaton von iittala

Die Wurzeln des finnischen Designs liegen in der Geschichte, den Traditionen und bescheidenen Lebensumständen des Landes. Als zeitgemäße Darbietung finnischer Tradition bringt iittala die neue Kollektion Sarjaton heraus und stößt somit eine neue Denkweise über Tischgeschirr an. Die auffälligen Dekors und die weichen Konturen ermöglichen facettenreiche Kombinationen auf dem Esstisch. So wurde Sarjaton von kulturellen finnischen Bräuchen und bunten Stoffen inspiriert. Dafür brachte iittala sechs junge finnische Designer aus den Bereichen Mode-, Produkt-, Grafik- und Digitaldesign zusammen. Die Produkte mögen einfache Formen haben und sind dennoch von fähigen Handwerkern und Künstlern mit umfangreichen Ideen gestaltet worden. Imagination ist die einzige Einschränkung Sarjaton ist eine reduzierte und dennoch vollständige Auswahl. Die einzelnen Elemente bestehen aus Glas, Keramik, Eschenholz und Textilien, die beliebig miteinander kombiniert werden können. Naturgegebene, gedämpfte Töne wie Perlgrau, Weiß, Altrosa, Lehmbraun und Rostrot bilden die Basis für die Oberflächen mit Mustern und Reliefs auf glänzenden sowie semi-matten Glasierungen. Die Formen bei Sarjaton sind klar, zeitlos und entspannt. Die sanft-weiche Designsprache kommt am besten durch die raffinierte Form der Teller zum Ausdruck, die die …

Die Kivi Windlichter von iittala – Wahre Lichtblicke

Ein starkes, einfaches und absolut minimalistisches Design von Heikki Orvola aus dem Jahr 1988. Ob einzeln oder als Gruppe, die intensiven Farben von Kivi verwandeln mit ihrem flackernden Licht jede Inneneinrichtung in ein echtes Juwel. Mit der großen Farbauswahl ist Kivi der beste Beweis für die Handwerkskunst von iittala im Bereich Farbglas. Die Serie besteht aus 18 farbigen Windlichtern, die alle wunderbar miteinander zu kombinieren sind. Um aus der Farbserie einfacher zu wählen, können Sie Kivi in 3 Kategorien einteilen: Volltöne (rot, lila, grün, matt vereist, braun, heidelbeerblau, ultramarinblau) Halbtöne (rosa/olivgrün, moos, oliv, türkisblau, violett, granatrot, sevilla-orange, sand, grau) Strahlende Töne (apfelgrün, hellblau, gelb, klar, aquablau, hell-lila, rosa) Diese 3 Kategorien können miteinander kombiniert werden. Daneben können Sie die Kivi Windlichter einteilen in ’kalte’ und ’warme’ Farben. Kalte Farben sind zum Beispiel die Blau- und Grüntöne. Warme Farben sind die Gelb- und Rottöne. Um eine schöne Kombination zu erhalten ist es wichtig, auch ein Gleichgewicht der kalten und warmen Farben zu finden. Neue Kivi-Farben erscheinen jedes Jahr. Durch die unterschiedlichen Farbeffekte gibt es ein Licht …

Perfektes Kochen und Braten mit iittala Tools

Tools ist eine Kombination aus coolem und elegantem Design: dicke Griffe, mit weichen Formen. Der Ansatz für diesen Entwurf war ein schönes Gerüst, das vom Herd direkt auf den Tisch gestellt werden kann. Björn Dahlström entwarf dieses Töpfe-Set 1998, speziell für Liebhaber von modernem Design und guter Küche. Einfach perfekte Funktionalität, die perfekt einfach aussieht und sehr fortschrittlich ist. Die Eigenschaften haben das Gütezeichen von Chefkochs und Materialprüfern. Schönes, modernes Design welches einfach zu hantieren ist, dessen Form Gastfreundlichkeit verkörpert und für Festessen oder für den alltäglichen Gebrauch einsetzbar ist. Töpfe und Pfannen Die Töpfe und Pfannen aus der Tools Serie verdanken ihre ausgezeichnete Qualität ihrer guten Wärmeleitung, die durch die Verwendung zusammengesetzter Materialien und den dicken Boden zu Stande kommt. Die Tools Töpfe bestehen aus einem Verbundstoff: hochwertiges, leitendes Material aus Edelstahl, dass die Wärme gleichmäßig und schnell zu den Rändern leitet, mit innerer Aluminiumbeschichtung. Tools sind für alle Wärmequellen geeignet. Die gusseisernen Töpfe und Pfannen eignen sich ausgezeichnet fürs Braten und Schmoren. Wenn die Wärme, die festgehalten wird, auch zum Kochen verwendet wird, …