Alle Artikel mit dem Schlagwort: Dibbern

Dibbern ist seit 1965 Spezialist für zeitgemäße innovative Tischkultur. 1997 wurde die 1814 gegründete Porzellanmanufaktur C.M. Hutschenreuther in Hohenberg, Bayern übernommen. Der hohe Qualitätsanspruch und die jahrhundertealte Tradition werden von Dibbern fortgesetzt.
Ob Glas oder Porzellan, Dibberns Sortiment lässt keine Wünsche offen. Fine Bone China, Hartporzellan Solid Color und Trinkgläser.

Nachhaltigkeit in Porzellanmanufakturen

Die Bedeutung des Klima- und Umweltschutzes gewinnt immer mehr an Gewicht. Wir sollten bewusster leben, unser Verhalten nicht nur hinterfragen, sondern auch ändern. Wir sollten zudem auch unseren Umgang mit Gebrauchsgegenständen hinterfragen. Nachhaltigkeit ist nicht nur für den Verbraucher, sondern auch für den Hersteller besonders wichtig. Als besonders nachhaltiges Material gilt Porzellan. Studien zeigen, dass Porzellan im Hinblick auf Rohstoffe, Produktionsprozesse, Logisik und Entsorgung eine höhere Nachhhaltigkeit aufweist im Vergleich zu Pappe, Plastik oder Bambus.  Im Bezug auf Wasser-und Ressourcenverbrauch weist Porzellan ebenfalls ein klimaneutraleres Verhalten auf, als andere Rohstoffe. Porzellan hat schon ab der zehnten Verwendung eine bessere Umweltbilanz. Außerdem hat die Porzellanmasse wenige natürliche Rohstoffe ohne chemische Zusätze. Beim Brand der Keramik wird in den letzten Jahren durch Einsatz von thermischen Energien der Energieverbrauch erheblich gesenkt. Auch durch die Weiterentwicklung von Technologien soll der CO2 Ausstoß reduziert werden. Dazu zählen moderne Schnellbrandtechnologien, leichtere Brennhilfsmittel und auch das Herausfiltern von Fluor. Während der Porzellanherstellung werden Roh-und Zwischenprodukte recycelt. Mit gutem Beispiel voran geht hierbei die seit über 50 Jahren bestehende traditionelle Porzellanmanufaktur Dibbern. Alle Produkte …

pantone2019-slider

Strahlend: Living Coral ist die Pantone Farbe des Jahres 2019

Das US-Farbinstitut Pantone hat die Farbe des Jahres 2019 gekürt: Wir freuen uns auf Living Coral! Leuchtend und mit einem klaren Bezug zu unserem natürlichen Umfeld, macht der Korall-Ton Lust auf Sommer, Wärme und Behaglichkeit. Grell, aber dennoch mit sanfter Nuance: Pantone 16-1546 Living Coral ist die Trendfarbe 2019. Stand die letztjährige Farbe Ultra Violet für Einfallsreichtum und Innovation, so überzeugt uns das Korallenrot durch seine Natürlichkeit und Wärme. Wie jedes Jahr, beziehen sich die Farbexperten von Pantone auf den aktuellen Zeitgeist und relevante gesellschaftliche Entwicklungen. Die Entscheidung für Living Coral steht ganz im Zeichen der rasant voranschreitenden Digitalisierung und der steigenden Nutzung sozialer Medien. In Zeiten, in denen beinahe minütlich neue Informationen auf uns einprasseln und zahlreiche Eindrücke verarbeitet werden wollen, sehnt sich ein Großteil der Menschen nach Authenzität und echten Erfahrungen. Pantone Living Coral soll deswegen gerade in den sozialen Medien für eine belebende Wirkung sorgen. Das temperamentvolle Wesen des Farbtons ist ein wohliger Anblick fürs Auge und berührt unsere Sinne. Inspiriert von der faszinierenden (noch bestehenden) Unterwasserwelt, soll das fröhliche Korallenrot zudem …

dibbern-slider

Das weiße Gold aus Hohenberg: Workshop bei der Porzellanmanufaktur Dibbern

Für Zwei von uns hieß es mal wieder: Auf nach Bayern zur Porzellanmanufaktur Dibbern. Das traditionsreiche Unternehmen hatte vom 23. bis 25. September 2018 zum Workshop geladen und so machten sich Corinna und ich auf die Reise ins malerische Hohenberg in Oberfranken. Für euch blicken wir zurück auf die Schulung. Kommt mit in die faszinierende Welt des weißen Goldes! Porzellan begleitet mit seiner Eleganz in verschiedensten Formen und Farben die menschliche Kultur seit mehreren tausend Jahren. Bei unserem Besuch im Dibbern-Werk in Bayern konnten wir eindrucksvoll feststellen: Das edle Material hat nichts von seiner Faszination eingebüßt. Sonntag hieß es zunächst einmal: “Alles einsteigen, bitte!”. Auf uns wartete eine knapp 5 1/2 stündige Bahnfahrt. So ging es mit ICE bis Nürnberg und von dort aus weiter mit der Regionalbahn durch die hügelige Landschaft Frankens nach Markredwitz. Mit dem Taxi gelangten wir dann ins Hotel im Kurort Bad Alexandersbad. Nachdem die Zimmer fix bezogen waren, erkundeten wir noch ein wenig die kleine bayerische Ortschaft. Am Abend stand dann der erste Programmpunkt an: Ein gemeinsames Abendessen zum ersten …

lena-slider

Azubis im Interview Teil 2 – Hey, Lena!

Uuuund die letzte im Bunde soll natürlich auch noch vorgestellt werden. Ihr habt es ja vielleicht schon mitbekommen: Seit Anfang September verstärkt nun auch Lena unser Tischkultur-Office-Team. Begrüßt mit uns die fröhliche Tanzliebhaberin. Die ersten Wochen bei Lothar John Tischkultur sind um. Wie gefällt es dir bisher? Ich bin schon sehr begeistert, muss ich sagen! Ich komme super mit dem Rest des Teams zurecht, wir verstehen uns sowieso alle bereits sehr gut. So machen die tägliche Arbeit und die anfallenden Aufgaben natürlich gleich viel mehr Spaß. Die familiäre Stimmung im Team wurde bereits von allen angesprochen: Dem kann ich nur zustimmen. Wieso hast du dich für diese Ausbildung entschieden? Ich fand, dass diese Ausbildung zu mir und meinen Interessen passt. Ich interesse mich schon länger für Marketing und was damit zusammenhängt. Die Kombination zwischen kreativer Arbeit und wirtschaftlichen Themen spricht mich sehr an. Ich bin, wie Yola, davon überzeugt, dass dieser Ausbildungsberuf eine gute Basis für meine Zukunft ist. Und wieso genau bei Lothar John Tischkultur? Das Gefühl hat von Anfang an gestimmt! Und es …

ambiente2018-slider

Lothar John Tischkultur auf der Ambiente 2018

Die Ambiente lockt jedes Jahr tausende Designliebhaber nach Frankfurt, um sich über die neuesten Trends der Branche zu informieren. Selbstverständlich ließen auch wir es uns nicht nehmen, mit einem Teil des Teams die weltweit bedeutendste Konsumgütermesse zu besuchen. Welche Neuheiten wir am 11. Februar in der Mainmetropole bestaunen konnten, lest ihr in unserem Ambiente-Rückblick. Es ist Sonntag, kurz nach 7 Uhr morgens. Normalerweise zieht zu dieser frühen Stunde jeder ein warmes, kuscheliges Bett vor – normalerweise. Inna, Naila, Michele, Alpay und Niklas vom Lothar John-Team jedoch standen im kalten hannoverschen Hauptbahnhof und versorgten sich noch mit Proviant sowie reichlich Kaffee, um die Reise nach Frankfurt anzutreten. Pünktlich (bei der Deutschen Bahn geschehen doch noch Wunder) um 7:18 Uhr fuhren wir ab und erreichten gegen 10 Uhr das Messegelände. Noch schnell die Garderobe aufgesucht, dann ging es los. Auf uns warteten insgesamt 4.441 Aussteller aus 89 Ländern: Ein Zeichen für die Attraktivität der Ambiente und das hohe internationale Interesse. Erste Anlaufstation war Dibbern, wo uns Geschäftsführer Ben Dibbern persönlich alle Neuheiten rund um die deutsche Premium-Porzellanmanufaktur …

weihnachtsgeschirr-slider

Der weihnachtlich gedeckte Tisch

In der Adventszeit ist es allseits beliebt, die Wohnung oder gar das ganze Haus weihnachtlich zu schmücken. Je näher die Festtage rücken, desto dekorierter scheint das traute Heim zu werden. Und ist der Heilige Abend erst einmal da, soll selbstverständlich auch die festliche Tafel passend gedeckt sein: Wir geben euch Inspiration für prachtvolle Weihnachtsgeschirre. Ihr kennt das sicher: An den Weihnachtsfeiertagen kommt die Familie zusammen, um in besinnlicher Stimmung ein opulentes Festtagsmahl zu genießen. Und bereitet es dann nicht gleich viel mehr Freude, die langwierig und mit viel Liebe zubereitete Gans an einem einladend gedeckten Tisch zu verspeisen? 🙂 Und seien wir ehrlich: Ja, das geerbte Traditionsporzellan von Oma hat auch seinen Charme. Wir finden, es kann an der Festtagstafel ruhig etwas stimmungsvoller zugehen. Mit dem passenden Weihnachtsgeschirr wird ein edles und glanzvolles Ambiente kreiert. Hier unsere Favoriten unter den festlichen Geschirren: Royal Copenhagen Star Fluted Christmas Ein wahrer Klassiker aus Dänemark ist das reich verzierte Porzellan von Royal Copenhagen. Entworfen im Jahr 2006, ist Royal Copenhagen Christmas eine in aller Hinsicht königliche Geschirrserie und …

Papaya Slider

Zwei neue “P” für Solid Color: Petrol und Papaya.

Vielfältig. Fröhlich. Bunt. So kennt man die berühmte Solid Color-Serie von Dibbern. Das farbenfrohe Geschirr ist mittlerweile seit 1982 auf dem Markt und wurde seitdem weltweit beachtet und mit Preisen geehrt. Der Porzellanliebhaber kann inzwischen aus über 40 Farben wählen – und regelmäßig kommen neue dazu. So auch dieses Jahr. Wir stellen Sie euch vor. Papaya. Das klingt nach Sommer, Sonne, tropischen Früchten. Über die Ansicht von Papaya lässt sich vor allem eins sagen: Diese Farbe bringt pure Freude auf den Tisch. Wenn euch ein sattes Orange zu grell ist, werdet ihr dieses sanfte Orange lieben. Papaya ist so eine der Trendfarben des Sommers! Der pastellartige Farbton lässt sich zudem wunderbar kombinieren – wie eigentlich alle Dekore der Solid Color-Farbpalette. Wie wäre es beispielsweise mit einem dunklen Ton? Dieser sorgt schon fast automatisch für eine Intensivierung der Farbe – wow! Doch auch ähnliche Pastelltöne, wie zum Beispiel Smaragd oder Türkis passen zu Papaya. Ebenso harmonisieren Grautöne, wie Lichtgrau, damit. Kräftig und intensiv. Im Unterschied zum hellen Papaya kommt Petrol in einem dunkleren Gewand daher. Doch …

Teller Gourmet Slider

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die schönste Fahne im Tellerland?

Ihr kennt sie. Ihr habt sie zuhause. Ihr nutzt sie: Teller. Aus dem täglichen Leben sind die meist runden Gebrauchsgegenstände nicht mehr wegzudenken. Doch kennt ihr die verschiedenen Arten von Tellern? Wir erweitern gerne euer Tischkultur-Wissen! Fangen wir mit den Basics an: Dem Telleraufbau. Es gibt zunächst einmal zwei Arten von Tellern. Jene mit Rand und jene ohne. Der Rand wird im Fachjargon Fahne genannt. Meist ist der Rand flach und erhöht – doch keine Regel ohne Ausnahme: Teller, die keinen Rand aufweisen, sondern nur eine Vertiefung oder flache Grundfläche haben, nennen sich Teller Coupe. Die Vertiefung des Tellers wiederum ist nach dem Gegenstand benannt, den ihr morgens im Bad nutzt: Spiegel. Von Frühstück bis Pasta: Verwendungsarten des Tellers Der Wecker klingelt, ihr seid müde, ihr wollt frühstücken. Und da das Frühstück als wichtigste Mahlzeit des Tages bekannt ist, sollte natürlich auch eine schöne Unterlage für das Frühstücksbrot oder Croissant bereitstehen. Frühstücksteller haben in aller Regel einen Durchmesser von 21 cm und kommen sowohl in der Fahnen– als auch Coupe-Form daher. Es gibt jedoch auch …

Dibbern Slider

Lothar John Inside: Eine Schulung im Hause Dibbern

Die Firma Dibbern aus Hohenberg in Bayern produziert Porzellanware auf höchstem Niveau. Unsere Mitarbeiter Alpay und Naila konnten den Herstellungsprozess im Rahmen einer Schulung nun genauer unter die Lupe nehmen. Was sie erlebt und gelernt haben und warum manchmal zwei Gramm Farbe sehr wichtig sind, könnt ihr hier nachlesen. Mit viel Vorfreude bestieg unser Verkaufsnachwuchs im Mai 2017 den Zug in Richtung Bayern. Nach einer anstrengenden sechsstündigen Fahrt und der Überführung ins Hotel kam ein Sektempfang sowie das reichhaltige Abendessen gerade recht, um die Reisestrapazen vergessen zu machen. Bei Speis und Trank konnten sich die 25 Teilnehmer – manche waren sogar aus Österreich oder der Schweiz angereist – in gelöster Stimmung kennenlernen. Am nächsten Tag ging es morgens direkt in die Produktionsstätte. Nach einer kurzen Einführung in die wichtigsten Daten, Zahlen und Fakten des Unternehmens schloss sich die dreistündige,  informative Führung durch die Manufaktur an. “Ich hätte gedacht, dass es viel mehr Mitarbeiter gibt”, äußert sich Alpay höchst überrascht. In Hohenberg produziert Dibbern ausschließlich das filigrane Fine Bone China, das durch sein elfenbeinfarbiges Erscheinungsbild besticht. …