Allgemein, Designer
Schreibe einen Kommentar

Florale Neuinterpretation: Royal Copenhagen Blomst

Blumen. Seit jeher gehören sie zur Unternehmens-DNA von Royal Copenhagen.  Anfang 2019 hat die dänische Traditionsmanufaktur ein weiteres florales Service heraus gebracht: Blomst. Im Zentrum des Geschirrs stehen – ihr ahnt es schon – Blumen. Neuinterpretiert und mit reichlich künstlerischer Eleganz. Taucht mit uns ein in die florale Wunderwelt von Blomst!

Ob Blue Fluted Mega oder Flora Danica: Royal Copenhagen brachte schon einige Geschirr-Klassiker hervor. Mit Blomst – auf Dänisch schlichtweg das Wort für “Blume” – kommt nun ein weiteres Geschirrset mit floralen Motiven dazu. Die Blomst Serie ist eine perfekt ausbalancierte Meisterleistung, die Vergangenheit und Gegenwart in einer anmutigen Symbiose vereint.

blomst-1

Florale Eleganz: Royal Copenhagen Blomst Geschirr. Bildquelle: Royal Copenhagen

Royal Copenhagen Blomst ehrt das ikonische zweite Muster der königlichen Porzellanmanufaktur: “Blue Flower” aus dem Jahre 1779. Aufgegriffen wurde die schon damals verwendete leicht kantige Gestaltung des Porzellans, die Flächen in Fächerform erzeugt. Diese ausdrucksstarke Form wurde zeitgemäß überarbeitet und bietet die perfekte Grundlage für die handbemalten Blumenmuster.

Entworfen wurde Blomst von keinem Geringeren als dem niederländischen Künstler Wouter Dolk, der bereits die “The Art of Giving Flowers”-Kollektion von Royal Copenhagen gestaltet hat. Dolk ist zudem international bekannt für seine exklusiven Blumentapeten und Ausstattungen von Privaträumen, als auch öffentlichen Gebäude in Hongkong, New York oder auch Düsseldorf. In Blomst hat er fünf Jahre Entwicklung investiert, um zusammen mit den Porzellanexperten und versierten Malern ein exzellentes und ansprechendes Produkt zu kreieren. Im Kern ging es Wouter Dolk darum, die natürliche Schönheit jedes einzelnen Blumenmusters herauszuarbeiten und darzustellen. Die Magie der Pflanze, sozusagen ihre versteckte, einzigartige Seele galt es mit der Bemalung hervorzubringen. Ein wahres Fest für Blumenliebhaber!

Neben der überarbeiteten, simplen Formgebung der Porzellanteile, steht die meisterhafte Bemalung im Zentrum von Blomst. Hier trifft das edle signature royal blue auf feinstes Porzellan. Das Besondere: Alle Blumenmotive werden von den versierten Porzellanmalerinnen und -malern per Hand aufgetragen. Und auch hierbei wurde sich am Muster Nr. 2 aus dem 18. Jahrhundert orientiert. Es wird ausschließlich mit einzelnen Pinselstrichen gearbeitet, die einen dreidimensionalen Effekt des Motivs erzeugen und für eine wunderbar lebhaftes Erscheinungsbild der Blumen sorgen. Verwendet werden – passend zum royalen Firmenhintergrund – kobaldblaue Farbpigmente, die für ein strahlendes Ergebnis sorgen. Jeder Farbexperte bei Royal Copenhagen besitzt zudem ein tiefes Wissen über die jeweiligen Eigenschaften und biologische Beschaffenheit der Pflanze, das, kombiniert mit der einzigartigen Pinselführung, zu einem detailreichen Abbild der Blume führt.

blomst-1

Jede Pflanze wurde vor dem Bemalen genaustens studiert, um ein perfektes Abbild zu erschaffen. Bildquelle: Royal Copenhagen

blomst-3

Feinster Pinselstrich durch Meisterhand: Eine spezielle Maltechnik sorgt für beinahe skulpturale Anmut der Blumenmuster. Bildquelle: https://blomst.royalcopenhagen.com/en/the-painting/

Erlebt mit Royal Copenhagen Blomst eine neue florale Kollektion, die sanfter und poetischer wirkt als die geriffelten Klassiker des Hauses. Alle mit feinem Pinselstrich gemalten Blumenmuster sind zudem beliebig kombinierbar und laden euch dazu ein, euch euren ganz persönlichen Blumenstrauß zu erstellen.

Royal Copenhagen Blomst: Eine wundervolle Hommage an die Schönheit der Natur.

blomst-4

Royal Copenhagen Blomst: Eine neue, florale Geschichte. Erzählt auf feinstem Porzellan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.