Allgemein, Designer
Schreibe einen Kommentar

Kalifornien trifft Skandinavien: Georg Jensen Frequency

Inspiriert von der rauen Schönheit der kalifornischen Küste, setzt das dänische Designlabel Georg Jensen mit Frequency einen weiteren Höhepunkt in seiner langen Tradition von großartigen Kollektionen. Kalifornische Küste? Ganz richtig! Für die neue Serie hat sich Georg Jensen mit der us-amerikanischen Designerin Kelly Wearstler zusammen getan. Das Ergebnis spricht für sich.

Ein Hauch von Hollywood. Nichts anderes lässt sich erwarten, wenn Kelly Wearstler neue Entwürfe präsentiert. Zurückhaltende Ästhetik ist nicht gerade ihre Sache, dafür umso mehr Opulenz und stets ein filmreifer Auftritt. 1967 geboren und mit gerade mal 28 Jahren ihr eigenes Design Studio gegründet, ist Wearstler mittlerweile bekannt für außergewöhnliche Entwürfe. Hotelgewerbe, Wohnungsbau, Lifestyle Brands. Es gibt kaum eine Branche, die die Kalifornierin noch nicht mit ihren einzigartigen Interiors verschönert hat. Vor allem hat sich bei Wearstler eine Vorliebe für glänzende Materialien entwickelt – wie geschaffen also für eine Zusammenarbeit mit den Edelmetall-Profis von Georg Jensen.

Das dänische Traditionsunternehmen ist bekannt dafür, für seine Kollektion die Grenzen von Materialien auszutesten, neue Methoden zu entwickeln, moderne Designs zu entwerfen. Ein Ausgangspunkt, wie geschaffen für Kelly Wearstler. Ziel war es, ausgefallene Objekte aus Edelstahl zu entwerfen, die durch ihre Formgebung Bewegung und Dynamik erzeugen. Inspiration dafür fand die Designerin sozusagen vor ihrer Haustür: Die an der amerikanischen Westküste lebende Wearstler griff das Motiv des tosenden Meeres und von wogenden Wellen auf und verarbeitete es in ihren Entwürfen. So entstanden sechs Designobjekte aus Edelstahl für die Frequency Kollektion, die mit ihrer modernen Silhouette überzeugen.

GJ-Frequency-Windlichter

Sorgen für schimmernde Momente: Die Windlichter von Frequency. Bildquelle: Georg Jensen

Zentraler Gestaltungsaspekt der Georg Jensen Frequency Kollektion ist das wellenförmige Band, das sich durch alle Produkte zieht. Für die Herstellung dieser Wellen aus Stahl wurden erneut innovative Methoden angewandt – ein Beweis für die hohe Handwerkskunst bei Georg Jensen. Und nicht zuletzt das organische Motiv der Welle ist es, das ihre kalifornische Heimat mit skandinavischem Leben am Meer auf einzigartige Weise verbindet. Georg Jensens Anspruch, simple Formen durch interessante Materialien zum Leben zu erwecken, wurde von Wearstler bei Frequency  großartig umgesetzt.

frequency-centerpiece

Eleganter Tafelaufsatz: Das Centerpiece von Georg Jensen Frequency. Bildquelle: Georg Jensen.

Georg Jensen Frequency besteht aus einer Vase, zwei Schalen sowie Windlichtern und dem Statement Piece der Kollektion: Einem großen Tafelaufsatz. Alle verbindet die hochglanzpolierte Oberfläche, die das Licht reflektiert – wie das Wasser auf dem Meer. Ein wundervolles Spiel mit den Kräften der Natur, das die Vorstellungskraft anregt.

Mit Frequency ist Georg Jensen und Kelly Wearstler ein Meisterstück der Handwerkskunst gelungen. Eines, das die Schönheit sowohl der skandinavischen als auch der kalifornischen Natur vereint.

Frequency_footer

Auffallende Interior-Pieces: Die beiden Schalen von Frequency verleihen jeder Umgebung Dynamik. Bildquelle: Georg Jensen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.