Alle Artikel in: Wissenswertes

Mono und Pott Edelstahlbesteck: Unsere Tipps für Reinigung & Pflege

Wer kennt es nicht: Sie haben sich ein sehr hochwertiges Besteck-Set gekauft und nach kurzer Zeit stellen Sie fest, dass die Messer anders aussehen als der Rest. Was viele nicht bedenken, ist: Die Messerklinge eines hochwertigen Besteckes reagiert sehr häufig empfindlicher als der Rest des Besteckteils, welches aus Edelstahl gefertigt ist. Mono und Pott Bestecke werden aus Chrom-Nickel Edelstahl (18/10) gefertigt. Die Tafelmesserklinge besteht aus hochwertig gehärteten Klingenstahl. Sie hat eine lange Schnitthaltigkeit. Der Klingenstahl kann leider durch Säuren, die sich in Lebensmitteln befinden, oder durch Fremdrost in der Spülmaschine angegriffen werden. Dadurch entsteht der sogenannte Rostfraß. Aus diesem Grund sollten Speisereste nie die Möglichkeit haben, lange einwirken zu können. Entstandene Speiserückstände sollten nie lange auf dem benutzten Besteck bleiben, sondern am besten sofort nach der Nutzung entfernt bzw. das Besteck vorgespült werden. Um auch weiterhin Freude an Ihrem Besteck-Set zu haben, möchten wir Ihnen heute ein paar Tipps und Tricks mit an die Hand geben und Ihnen erläutern, wie die richtige Pflege bei einer Messerklinge wahre Wunder bewirken kann. Diese gelten selbstverständlich auch generell …

G. F. Heim Söhne – Eine Traditionsmanufaktur seit 1862

Geschichte Im Jahr 1862 gegründet, hat das heutige Familienunternehmen als Kammmachermanufaktur angefangen. Der Gründer Herr Heim hatte in Ober-Ramstadt zunächst erfolgreich Schildpatt-Kämme vertrieben und wurde in den kommenden Jahren bis 1900 damit zu der größten Schildpatt-verarbeitenden Fabrik Europas. Die Produkte haben in dieser Zeit auch mehrere Auszeichnungen erhalten, so wie an der Jugendstil-Ausstellung in Darmstadt oder an der Exposition d´Art Universelle in St. Petersburg 1901. Mit dem Nachfahren in der 3. Generation Georg Friedrich Heim hatte man angefangen mit neuen Materialien zu experimentieren, darunter auch mit dem damals neu entwickelten Plexiglas bzw. Acrylglas, welches sich dann im Anschluss, aufgrund seiner ähnlichen Eigenschaften zum Schildpatt, als das optimale Material herausgestellt hat und noch immer genutzt wird. Inzwischen besteht die Firma G. F. Heim Söhne schon seit über 150 Jahren und wird heute schon in der 5. und 6. Generation vertreten. Der Fokus liegt seither darauf, hochwertige, schöne und vor allem funktionelle Produkte zu schaffen. Produkte Die Produktpalette im Bereich „Wohnen und Küche“ hat sich immer weiterentwickelt und reicht inzwischen von den beliebten bunten Eieröffeln bis hin …

Schon gesehen? Die Neuheiten von Wendt & Kühn!

Voller Freude und auch ein wenig aufgeregt wollen wir Ihnen nicht nur die Goldedition von Wendt & Kühn vorstellen, sondern auch einige andere Neuheiten, von denen Sie begeistert sein werden. Wie jedes Jahr hat uns Wendt & Kühn wieder einmal eine neue Goldedition gezaubert. Mit Spannung von Sammlern erwartet: Wendt & Kühn ergänzt ab Juli 2022 das Sortiment mit einer weiteren Goldedition: Wir begrüßen den Achtsamen, der einen fein gearbeiteten Zweig in seinen Händen hält! „Der Achtsame“ lädt ein, in einer turbulenten Zeit innezuhalten und seinen Blick auf das scheinbar Alltägliche zu richten. Erhältlich ist die Goldedition wie bekannt in zwei Ausführungen: Als besondere Edition mit einem goldenen Sockel und einem nummerierten Zertifikat, verpackt in einer wunderschönen Spanschachtel. Dazu limitiert auf 22.222 Stück. Selbstverständlich ist die Goldedition auch auf klassischem grauem Sockel erhältlich, jedoch dann nicht limitiert und dauerhaft zu erwerben. Wendt & Kühn stellt seine Neuheiten jeweils Anfang des Jahres sowie eine zweite Kollektion im Herbst vor. Jeder einzelne Artikel wird zu einem faszinierenden Kunstwerk, das Feinheit, Ästhetik, Tradition und Exklusivität ausstrahlt. Für Sammler …

Welcome to Paraíso!

Die Premium-Marke Sieger by Fürstenberg entstand 2005 durch eine Zusammenarbeit der Porzellanmanufaktur Fürstenberg mit den Brüdern Michael und Christian Sieger und ihrer Firma Sieger Design. Seitdem entstehen hochwertige, handgefertigte Porzellanstücke, die höchsten Ansprüchen genügen. Für Ihre kreativen Porzellankreationen verwendet Sieger by Fürstenberg das hochwertige Porzellan aus der Porzellanmanufaktur Fürstenberg – die zweitälteste bis heute am selben Ort produzierende Porzellanmanufaktur Deutschlands. Gegründet wurde sie 1747 von Johann Georg von Langen im Auftrag von Herzog Karl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel. 1750 hatte die Produktion ihren Sitz im Schloss Fürstenberg, seit 1972 findet die Produktion in neuen Fertigungsgebäuden neben dem Schloss statt. Die Marke Sieger by Fürstenberg hat bereits einige hochkarätige Porzellan-Serien herausgebracht, darunter beispielsweise das edle schwarz-weiß Dekor Ca‘ d’Oro. Nun folgt das neue Dekor Paraiso! Eine Hommage an die Schönheit der Erde. Aufbauend auf der bekannten MY CHINA!-Geschirrserie, bietet Paraíso einen Kosmos aus fantasievollen Pflanzen, Formen und Farben. Jedes einzelne Geschirrteil ist schon für sich ein besonderes Einzelstück, doch als Ganzes bildet das Service einen eklektischen Mustermix, der zum Arrangieren auffordert. Asiatische Pfingstrosen oder portugiesisch inspirierte Ornamente …

Alles begann mit dem Storch – Flensted Mobiles

Mobiles für die ganze Welt – made in Dänemark Die Geschichte von Flensted Mobiles begann aus einer zufälligen Idee heraus mit zwei Strohhalmen und drei Papierstörchen. Denn das war es, was Christian Flensted 1953 ausschnitt und zusammensetzte, als die Taufe seiner Tochter Mette gefeiert werden sollte. In Dänemark gab es bereits eine lange Tradition von Mobiles, jedoch wurde mit diesem Auftakt das erste moderne Mobile gefertigt, so wie wir es heute kennen. Das Ergebnis war das Storchenmobile, das eigentlich nur als lustiges und persönliches Geschenk gedacht war, aber schließlich den Anfang von Flensted Mobiles bildete. Denn nur ein Jahr nach der Taufe der Tochter wurde die Firma Flensted Mobiles gegründet. Und bis zum heutigen Tag wird das Storchenmobile produziert. Als Christian Flensted zusammen mit seiner Frau Grethe die Firma gründete, lebte die Familie in Aalborg – in einer kleinen Dreizimmerwohnung. In dieser Wohnung war wenig Platz für all die Ideen, die die Flensteds entwickeln wollten. Der Esstisch wurde umfunktioniert zum Arbeitsplatz und es wurde jeglicher Platz wie zum Beispiel unter dem Sofa für die Lagerung …

Christofle Infini: Eine Symbiose aus Design & Funktionalität

Schon seit 1830 kreiert die französische Traditionsmanufaktur Christofle außergewöhnliches Besteck, Schmuck und Wohnaccessoires und produzierte schon im Jahr 1844 für König Louis-Phillipe und später auch für Kaiser Napoleon III. So ist die Christofle über die Zeit zu einer für Qualität und Design weltweit bekannten Marke aufgestiegen. Wie zu jedem Jahr hat, Christofle nun seine Neuheiten veröffentlicht. Darunter neue Besteckkästen, Tischdecken und eine neue Besteckkollektion. Im Fokus der Neuheiten steht „Christofle Infini“, mit dem universell einsetzbaren Besteck, welches eine Innovation in Bezug auf die klassischen Besteckformate (bzw. Besteckgrößen) darstellt. Der Kerngedanke war, die klassischen, traditionellen Teile auf den modernen Gebrauch anzupassen. Durch die universell einsetzbaren Teile hat sich der Umfang an Einzelteilen im Gegensatz zu den älteren Kollektionen von 23 Teilen auf 15 Teile verringert. Die Einzelteile: Das wohl ausgefallenste Teil von Infini ist das neue Fischsaucenmesser. Durch eine Vertiefung in der Fischmesserform, vereint das Messer das klassische Fischmesser und den Saucenlöffel. – Die neuen Universallöffel gibt es in drei Größen: klein, mittel und groß. Der große Löffel hat einen kürzeren Griff, um zu den heutigen …

Zukunftsprägend: Ausbildungsberufe bei Lothar John

Hallo, liebe Leserinnen und Leser des Blogs! Ich heiße Selin und absolviere bei der Firma Lothar John Tischkultur derzeit ein Praktikum, um die verschiedenen Berufe, die hier im Betrieb ausgebildet werden, kennenzulernen. Schon seit vielen Jahren bietet Lothar John Tischkultur jungen Menschen die Chance auf eine fundierte Ausbildung im Premium-Fachhandel. Gerne möchte ich euch die verschiedenen Ausbildungsberufe in diesem Blogartikel vorstellen. Kaufmann im E-Commerce (m/w/d) Als E-Commerce wird der elektronische Handel, Internet- oder Online-Handel bezeichnet, der den Kauf und Verkauf von Waren über elektronische Verbindungen umfasst. Ein Kaufmann für E-Commerce sollte in der Lage sein, einen Onlineshop neu aufbauen zu können und auch weitere Verkaufsplattformen zu finden. Grundlegend sollte er in diesem Zusammenhang erlernt haben, neue Produkte in den Shop einzufügen und diese auch beim Hersteller zu bestellen. Genauso wie im stationären Handel hat ein Kaufmann im E-Commerce steten Kontakt zu den Kunden, nur eben online, per E-Mail oder am Telefon. Er berät sie bei Problemen zum Bestellvorgang oder zu bestimmten Produkten, führt gegeben falls Stornierungen durch und natürlich bearbeitet er Bestellungen der Kunden. Wie …

Arbeiten im E-Commerce: Ein Berufszweig mit Zukunft!

Die industrielle Weiterentwicklung sorgt dafür, dass die Arbeitswelt einen starken Wandel erfährt. Deswegen werden Berufe der Situation angepasst oder ersetzt und neue Berufe entstehen. In den letzten fünf bis zehn Jahren entstand der neuartige Beruf des Kaufmanns im E-Commerce (m/w/d). Da wir bei Lothar John Tischkultur aufgrund unseres Online-Shops viele Mitarbeitende in diesem Bereich haben, die uns tagtäglich zur Seite stehen und sich um die tägliche Organisation kümmern, wollen wir Ihnen diesen, für Sie und auch uns, so wichtigen Beruf vorstellen und seine Chancen auf mehreren Ebenen erläutern. E-Commerce ist die Abkürzung für Electronic Commerce, zu Deutsch „elektronischer Handel“. Hierbei wird der Kauf und Verkauf von Waren sowie Dienstleistungen online, für Menschen weltweit zugänglich, angeboten. Durch die steigende Digitalisierung und auch Bereitschaft der Kunden, Ware online zu erwerben, erhält der Beruf des Kaufmanns im E-Commerce immer mehr an Relevanz. Laut Prognosen soll dieser Trend in Zukunft keinen Rückschritt erleiden, sondern ganz im Gegenteil, immer mehr wachsen. Doch dabei stellt sich die Frage, worin der Vorteil des Berufes und auch der Online-Shops liegt. Durch den steigenden …

100 Alessi – der künstlerische Wert “irony”

Alessi ist eine der namhaften italienischen Marken in der Designwelt. Sie ist weltweit bekannt für ihre originellen Einrichtungsgegenstände. Das ikonische Unternehmen entstand aus einer kleinen Familienwerkstatt. Giovanni Alessi gründete die Marke im Jahr 1921 als „Werkstatt für Messing, Silber und Blech“. Später traten seine Söhne Carlo und Ettore Alessi der Firma bei. Seit fast einem Jahrhundert hat sich die Marke zu einer der führenden Hersteller des italienischen Designs entwickelt. Giovanni Alessi fertigte alle Produkte in Handarbeit. Er sorgte für eine hervorragende Qualität seiner Waren, die bald Anerkennung in weiten Teilen der Welt erhielt. Die Nachkriegsjahre zwangen seinen Enkel Alberto, die Strategie des Unternehmens zu überdenken. Aus einer Küchenwarenfabrik im Piemont schuf er ein Ideenlabor der landesweit geschätzten Designer: Alessandro Mendini, Achille Castiglioni und Ettore Sottsass. Die Zusammenarbeit mit international bekannten Architekten und Künstlern ist nach wie vor eines der Haupttrümpfe dieser Firma. Alessi bietet den Kunden nicht nur Accessoires, sondern wirklich originelle Artikel, von denen viele zu Kult-Designikonen geworden sind. Besonders beliebt sind beispielsweise die Zitruspresse Juicy Salif von Philippe Starck oder die Küchenaccessoires Anna …