Autor: Gela Behnke

Mono und Pott Edelstahlbesteck: Unsere Tipps für Reinigung & Pflege

Wer kennt es nicht: Sie haben sich ein sehr hochwertiges Besteck-Set gekauft und nach kurzer Zeit stellen Sie fest, dass die Messer anders aussehen als der Rest. Was viele nicht bedenken, ist: Die Messerklinge eines hochwertigen Besteckes reagiert sehr häufig empfindlicher als der Rest des Besteckteils, welches aus Edelstahl gefertigt ist. Mono und Pott Bestecke werden aus Chrom-Nickel Edelstahl (18/10) gefertigt. Die Tafelmesserklinge besteht aus hochwertig gehärteten Klingenstahl. Sie hat eine lange Schnitthaltigkeit. Der Klingenstahl kann leider durch Säuren, die sich in Lebensmitteln befinden, oder durch Fremdrost in der Spülmaschine angegriffen werden. Dadurch entsteht der sogenannte Rostfraß. Aus diesem Grund sollten Speisereste nie die Möglichkeit haben, lange einwirken zu können. Entstandene Speiserückstände sollten nie lange auf dem benutzten Besteck bleiben, sondern am besten sofort nach der Nutzung entfernt bzw. das Besteck vorgespült werden. Um auch weiterhin Freude an Ihrem Besteck-Set zu haben, möchten wir Ihnen heute ein paar Tipps und Tricks mit an die Hand geben und Ihnen erläutern, wie die richtige Pflege bei einer Messerklinge wahre Wunder bewirken kann. Diese gelten selbstverständlich auch generell …

Georg Jensen – Zeitlos ästhetisches Design in hochwertiger Handarbeit

Als der 37-jährige Georg Jensen seine Lehre als Goldschmied und Bildhauer hinter sich hatte, gründete er 1904 seine Silberschmiede in Kopenhagen. Von diesem Moment an setzte er seinen Akzent für das Unternehmen. Georg Jensen sollte zugleich den Kurs für die nächsten Jahrzehnte bestimmen. Der innovative Geist, die tadellose Handwerkskunst und das skandinavische Designbewusstsein wurden zu seinen Markenzeichen. Hier machte er das Silber zu seinem Lebensinhalt und verband das Verständnis und die Wertschätzung des Handwerkers für das Material mit dem Formgefühl des Künstlers. Durch seine Kindheit, die er in der malerischen Umgebung von Raadvad nördlich von Kopenhagen verbrachte, wurde er dazu inspiriert, Künstler zu werden. Die größte Anerkennung erlangte er durch sein Talent als Silberschmied. Er erschuf einige der originellsten Schmuckstücke, Hohlkörper und Besteckmuster. Georg Jensen war maßgeblich daran beteiligt, den Charakter des skandinavischen Designs des 20. Jahrhunderts zu definieren, indem er auf dänische Traditionen zurückgriff und sie mit einem fortschrittlichen Designgedanken verband. Er war ein sensibler Künstler, der über ein großes Talent verfügte, das es ihm ermöglichte, seine Visionen zu verwirklichen.  Als Georg Jensen 1935 …