Allgemein, Designklassiker
Schreibe einen Kommentar

Arne Jacobsen – Zeitlose Uhren und mehr

Die funktionalistischen Kreationen von dem dänischen Designer und Baukünstler Arne Jacobsen, sind seit dem 20. Jahrhundert weltweit bekannt und fundamental für die moderne Architektur. Beim Entwerfen eines Bauwerkes koordinierte er stets alles – vom Baustil über das Mobiliar bis hin zu einzelnen Accessoires, alles war aufeinander abgestimmt. Arne Jacobsen war zudem ein Individualist, der keine Zugeständnisse im Hinblick auf Qualitätsniveau machte.

Der gelernte Steinmetz absolvierte ein Architekturstudium an der Königlich Dänischen Kunstakademie. Seine ersten Arbeiten als Designer, waren Metallmöbel für das „Haus der Zukunft“, das er 1929 entwarf. Das rundgeformte Haus war aus Glas und Beton gebaut und hatte einen Hubschrauberlandeplatz auf dem flachen Dach und eine Motorboot-Garage am Wasser. Mit dieser revolutionären Kreation wollte er eine reiche Klientel auf sich aufmerksam machen.
Andere bedeutende Arbeiten in seiner Karriere waren unter anderem, das Rathaus von Århus und die Bellavista-Siedlung – das 3-jährige Großprojekt wurde in mehreren Bauabschnitten am Strand konzipiert und bestand aus diversen Häusern, einem Restaurant und einem Theater.
Bei den Arbeiten am dänischen SAS Royal Hotel, dem ersten Wolkenkratzer in Dänemark, wurden alle Einzelheiten, wie Besteck und Textilien, von Jacobsen selbst konzipiert und gestaltet.

Bild: Rosendahl

2009 läutete das dänische Unternehmen Rosendahl Watches Division mit der Neuauflage der einzigartigen Wanduhren von Arne Jacobsen, eine neue Zeitzukunft ein. Die drei Modelle “Bankers Clock”, “City Hall” und “Roman” sind echte Designschätze. Anfänglich wurden die unverwechselbaren Uhrenmodelle für drei bedeutungsvolle Gebäude angefertigt: Die Modelle ”Roman” und ”City Hall” für die Rathäuser in Århus und Rødovre und das Modell ”Bankers” für die Dänische Nationalbank.

Anders als seine Architektur-Arbeiten, hatten seine Design- Schöpfungen einen organischen Rahmen. Der leidenschaftliche Botaniker erschaffte abstrakte Kreationen, die sich durch eine deutliche und nüchterne Gestalt auszeichneten. Berühmt wurden seine Sitzmöbel, die er in den 50-er Jahren designte. Sie trugen originelle Namen, wie „Ameise“, „Schwan“, „Ei“ oder „Serie 7“. Letzterer ist bis heute, der meistverkaufte Stuhl aller Zeiten.

Arne Jacobsen Wanduhren in unserem Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.