Hotline 0800 56 84 275
kostenlos aus dem deutschen Telefonnetz
Sicher einkaufen und Geld-zurück GarantieSicher einkaufen mit SSL-VerschlüsselungDHL

Riedel Sommeliers

Riedel Sommeliers

Sommeliers gilt heute als der Weinglasmaßstab

Professor Claus Josef Riedel war der erste, der erkannt hat, dass jeder Wein sein spezielles Glas benötigt. 1973 entwickelte er seine erste rebsortenspezifische Glasserie mit dem Namen Sommeliers. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Weinkennern wurde die Mundglasserie Sommeliers entwickelt. Funktionell und schön aussehend, ist sie abgestimmt auf einzelne Rebsorten. Die Zielsetzung bei der Glasserie war so innovativ, dass es nur um eins ging: die Genussmaximierung. Claus Josef Riedel hat frühzeitig erkannt, dass die Glasform maßgeblich an der Geschmackbildung und der Wahrnehmung der Aromen beteiligt ist. Daher wurden bei blinden Verkostungen immer wieder neue Glasformen entwickelt und ausprobiert, bis man nach hunderten von Versuchen, unter anderem das Bordeaux Grand Cru 4400/00, entwickelt hat. weiterlesen...

Sie haben den gesuchten Artikel nicht gefunden?
Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf - Wir helfen Ihnen gerne und können fast alles für Sie bestellen!
Kundenhotline 0800 56 84 275 (kostenlos aus dem deutschen Telefonnetz)
E-Mail: info@lotharjohn.de
Kontaktformular

Dieser einmalige und geniale Glasentwurf, der so einfach aussieht, hat in der Vorbereitungszeit sehr viel Mühe gekostet. Eins der ersten Gläser, die in der Sommeliers-Serie entwickelt wurden, war das 4400/0, wobei ein Chablis oder ein Chardonnay-Wein seine optimale Entfaltung an Aromen freigibt. Entscheidend sind die Kelchgröße, die Kelchform und der Lippenrand, zur Wahrnehmung der Geschmacks- und Geruchsaromen.
Die Genussmaximierung bei der Sommeliers-Serie wird ständig erweitert, da auch die Trinkgewohnheiten und die Entwicklung neuer Rebsorten permanent dazu beitragen, neue innovative Wege zu gehen. Wie bei dem Cognacglas XO 4400/70, bei dem sich jeder einen Cognacschwenker vorstellt. Riedel hat für dieses Getränk allerdings ein Stielglas mit einem schornsteinartigen Ausguss entwickelt, was nicht formtypisch ist.